May & Olde kauft Hatje-Autohäuser

Redakteur: Gerd Steiler

Die BMW-Autohausgruppe May & Olde übernimmt zum 1. Oktober die BMW-Autohäuser Hatje in Quickborn und Kaltenkirchen mit allen 36 Mitarbeitern. BMW-Händler Willi Hatje zieht sich nach über 40 Dienstjahren aus dem Geschäft zurück.

Anbieter zum Thema

Die BMW-Autohausgruppe May & Olde übernimmt zum 1. Oktober die BMW-Autohäuser Hatje in Quickborn und Kaltenkirchen. Damit vergrößert sich der BMW-Händler auf insgesamt sieben Filialen in Schleswig-Holstein, wie das Unternehmen am Mittwoch in Itzehoe mitteilte. BMW-Händler Willi Hatje ziehe sich nach über 40 Dienstjahren aus Altersgründen aus dem operativen Geschäft zurück und verkaufe deshalb beide Betriebe an May & Olde, heißt es. Laut Geschäftsführer Christian Rönsch werden alle 36 Mitarbeiter der beiden Hatje-Betriebe übernommen. Zum Kaufpreis machte die Unternehmensgruppe keine Angaben.

Bildergalerie

Die May & Olde-Gruppe, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert, zählt eigenen Angaben zufolge mit bislang fünf Standorten im südwestlichen Schleswig-Holstein (Itzehoe, Elmshorn, Halstenbek, Heide und Rendsburg) und insgesamt 170 Angestellten zu den wichtigsten Partnern von BMW und zu den 50 größten Automobilgruppen Deutschlands.

Das Unternehmen und seine Mitarbeiter konnte in diesem Jahr zwei ganz besondere Erfolge feiern: Zum einen den 1. Platz beim „Excellence in Sales“-Award der BMW Group als bester Aftersales-Händler unter weltweit 1.200 Mitbewerbern – zum anderen den 5. Platz beim Vertriebs Award 2011 der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:382508)