Mazda Deutschland besetzt Vertriebsspitze neu

Autor: Viktoria Hahn

Felix Gebhart wird neuer Direktor Vertrieb bei Mazda Motors Deutschland. Der 41-Jährige mit langjähriger Mazda-Vertriebserfahrung folgt mit Wirkung zum 1. September auf René Bock, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlässt.

Firmen zum Thema

Ab dem 1. September ist Felix Gebhart der neue Vertriebschef von Mazda Deutschland.
Ab dem 1. September ist Felix Gebhart der neue Vertriebschef von Mazda Deutschland.
(Bild: Mazda)

Neubesetzungen im Vertrieb von Mazda Motors Deutschland: Felix Gebhart amtiert ab dem 1. September als Direktor Vertrieb in der Führung des Importeurs. Sein Vorgänger René Bock hat das Unternehmen aus persönlichen Gründen zum 31. August verlassen.

Gebhart ist seit 2004 bei Mazda im Vertrieb tätig. Zuletzt hat er in seiner Position als Direktor Netzstrategie und Kundenerlebnis das Händler- und Servicepartner-Netz weiterentwickelt. René Bock hatte als Direktor Vertrieb seit April 2016 für das japanische Fabrikat gearbeitet. Zuvor war der heute 51-Jährige sieben Jahre lang für die Bereiche Flottengeschäft und Remarketing zuständig gewesen.

Die frei gewordene Position von Gebhart wird mit Stefan Kampa ebenfalls aus den eigenen Reihen besetzt. Der 37-Jährige startete im Jahr 2006 zunächst bei Mazda Motor Europe und wechselte im Jahr 2009 in den Vertrieb von Mazda Deutschland. Seit Juli 2016 verantwortet Kampa mit seinem Team die Aufgaben rund um die Themen Verkaufsförderung, Flotten und Mobilität.

(ID:46834663)

Über den Autor

 Viktoria Hahn

Viktoria Hahn

Volontärin des Newsdesk von »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG