Mazda zeichnet Händler für hohe Kundenzufriedenheit aus

Drei Betriebe sind Seriensieger

| Autor: Julia Mauritz

In diesem Jahr fiel die feierliche Übergabe des Awards coronabedingt aus.
In diesem Jahr fiel die feierliche Übergabe des Awards coronabedingt aus. (Bild: Mazda)

Die gewohnt feierliche Übergabe des begehrten Händlerpreises ist zwar dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Ausgezeichnet hat Mazda die 18 besten seiner insgesamt 380 Vertriebspartner mit dem Dealer Excellence Award dennoch. Bereits seit sechs Jahren ehrt der Leverkusener Importeur auf diesem Weg die Händler mit einer besonders hohen Kundenzufriedenheit. Beim Dealer Excellence Award 2019 wurden darüber hinaus auch die Marktperformance und die Serviceloyalität bewertet.

Besonders hervor stechen dabei die Mazda-Autohäuser Blendorf, Lübke und Georg Meindl. Sie konnten sich bereits zum sechsten Mal über die Auszeichnung freuen: „Gerade in einer turbulenten Zeit, in der Fahrzeuge und Antriebsarten immer vielfältiger werden, ist es umso wichtiger, durch gute Beratung und einen engen Austausch mit dem Kunden die optimale Lösung zu finden“, unterstreicht Bernhard Kaplan, Geschäftsführer von Mazda Deutschland.

Erfasst wird die Zufriedenheit der Kunden mit dem sogenannten CEMI-Programm. Die Abkürzung steht für „Customer Experience Measurement & Improvement“ (Messung und Verbesserung des Kundenerlebnisses). Dabei werden Kunden gefragt, wie zufrieden sie mit der Arbeit ihres Autohauses in Sachen Verkauf und Service sind. Ausgewertet wurden in diesem Jahr rund 25.000 Service-Befragungen und circa 10.000 Sales-Befragungen.

Wie gewohnt hat Mazda auch in diesem Jahr den Dealer Excellence Award in vier Kategorien verliehen, um den verschiedenen Betriebsgrößen gerecht zu werden. Das Spektrum reicht von Händlern mit weniger als 100 verkauften Fahrzeugen bis zu solchen mit einem Absatz von über 400 Neuwagen pro Jahr. Bei Betrieben mit mehr als 400 verkauften Fahrzeugen jährlich werden die besten drei Händler ausgezeichnet, in den übrigen drei Kategorien die besten fünf.

Die Preisträger des Dealer Excellence Awards im Überblick

Kategorie 1: Händler mit mehr als 400 Einheiten pro Jahr:

  • 1. Platz (Goldene Plakette): Autohaus Blendorf GmbH/ Herten
  • 2. Platz (Silberne Plakette): Autohaus Schneider GmbH/ Wetzlar-Dutenhofen
  • 3. Platz (Bronzene Plakette): Autohaus Rottmann GmbH/ Bottrop

Kategorie 2: Händler mit 200 bis 400 Einheiten pro Jahr:

  • 1. Platz (Goldene Plakette): Autohaus Rudolf Britting e.Kfm. Inh. Dennis Britting/Lauf a. d. Pegnitz
  • 2. Platz (Silberne Plakette): Auto Bienlein GmbH & Co. KG/ Burgkunstadt
  • 3. Platz (Bronzene Plakette): Auto Buchfink GmbH / Backnang
  • 4. Platz (Weiße Plakette): Autohaus Staudt GmbH/ Zirndorf
  • 5. Platz (Weiße Plakette): Autohaus Hutter GmbH/ Pfaffenhofen

Kategorie 3: Händler mit 100 bis 200 Einheiten pro Jahr:

  • 1. Platz (Goldene Plakette): Autohaus Göbbels GmbH/ Kürten
  • 2. Platz (Silberne Plakette): Autohaus Andreas Schulze GmbH/ Arnstadt
  • 3. Platz (Bronzene Plakette): Autohaus Günter Haselbach e.K. Inhaber Thomas Haselbach/Delitzsch
  • 4. Platz (Weiße Plakette): Hansmann Automobile Melsungen GmbH/ Melsungen
  • 5. Platz (Weiße Plakette): Autohaus Georg Meindl e.K./ Altenmarkt

Kategorie 4: Händler mit weniger als 100 Einheiten pro Jahr:

  • 1. Platz (Goldene Plakette): Auto Karlheinz Zacheus e.K./ Rottenburg
  • 2. Platz (Silberne Plakette): Autohaus Lübke GmbH/ Lengerich
  • 3. Platz (Bronzene Plakette): Gerhard und Figge GmbH/ Waldeck-Höringhausen
  • 4. Platz (Weiße Plakette): Falken-Mobile GmbH/ Aschersleben
  • 5. Platz (Weiße Plakette): Autohaus Ingo Hauf/ Osterburg
Julia Mauritz
Über den Autor

Julia Mauritz

Redakteurin

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46462023 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen