Mercedes-Bank benennt neue Führung

Autor: Yvonne Simon

Die Mercedes-Bank besetzt im Juni ihren Vorstandsvorsitz neu. Benedikt Schell übernimmt den Posten von Franz Reiner, der zeitgleich Vorstandsvorsitzender bei Daimler Financial Services wird.

Firmen zum Thema

Benedikt Schell wird im Juni neuer Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Bank.
Benedikt Schell wird im Juni neuer Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Bank.
(Bild: Daimler)

Benedikt Schell übernimmt zum 1. Juni 2019 den Vorstandsvorsitz bei der Mercedes-Bank. Daimler meldete am Donnerstag, dass der 48-Jährige damit die Nachfolge von Franz Reiner antritt. Letzterer wird zeitgleich Vorstandsvorsitzender bei Daimler Financial Services und löst dort Klaus Entenmann ab, der Ende des Jahres in den Ruhestand tritt.

Aktuell verantwortet Schell als Chief Experience Officer im Vorstand von Daimler Financial Services die weltweite Kunden- und Digitalstrategie sowie die „Transformation der Geschäftsmodelle“. Über seine Nachfolge will das Unternehmen zeitnah informieren.

Der Diplom- und Bankkaufmann startete 1997 als Trainee bei Daimler. Es folgten Stationen in Vertrieb und Marketing sowie im Flottenmanagement, bevor Schnell 2013 auf den Vorstandsposten der Mercedes-Bank für das Privat- und Firmenkundengeschäft rückte. Dabei fielen die Leitung der Märkte Großbritannien, Spanien und Frankreich sowie Vertrieb und Marketing in der Region Europa in seine Verantwortung.

(ID:45885235)

Über den Autor

 Yvonne Simon

Yvonne Simon

Redakteurin Management & Handel