Suchen

Merkel hält Tempolimit für unnötig

| Autor / Redakteur: dpa / Christoph Seyerlein

Das Umweltbundesamt empfiehlt die Einführung eines generellen Tempolimits auf Autobahnen – obwohl Bundestag und Bundesrat das bereits abgelehnt haben. Nun legte Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Sicht der Dinge zu dem Thema dar.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält die gültigen Geschwindigkeits-Regelungen in Deutschland derzeit für ausreichend.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hält die gültigen Geschwindigkeits-Regelungen in Deutschland derzeit für ausreichend.
(Bild: Volkswagen)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich gegen die Einführung eines generellen Tempolimits auf Autobahnen in Deutschland ausgesprochen. „Ich persönlich bin der Meinung, dass die heute ja gängigen, angepassten Geschwindigkeiten, die auch sehr variieren können mit der Tageszeit, ausreichen, um vernünftigen Verkehrsfluss hinzubekommen“, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Berlin bei ihrer Sommer-Pressekonferenz.

Der Empfehlung des Umweltbundesamt, eine generelle Höchstgeschwindigkeit einzuführen, schließe sie sich „im Augenblick nicht an“. Die Umweltbehörde empfiehlt ein Tempolimit auch für den Klimaschutz. Bundestag und Bundesrat hatten das zuletzt allerdings mehrheitlich abgelehnt.

(ID:46832538)