Metromarkt Stuttgart: Das Premiumländle

Autor / Redakteur: Katrin Drogatz-Krämer / Julia Mauritz

Alles, was in der Automobilbranche Rang und Namen hat, ist hier vertreten: Neben den Automobilherstellern buhlen im Mercedes-Land viele große Händlergruppen um die Gunst der Kunden. Aber auch kleine Betriebe haben eine Chance.

Anbieter zum Thema

Stuttgart ist die Heimatstadt von Porsche.
Stuttgart ist die Heimatstadt von Porsche.
(Bild: Porsche)

Der Metromarkt Stuttgart zählt zu den einkommensstärksten und wirtschaftlich bedeutendsten Standorten in Deutschland: 5,2 Millionen Menschen leben in Stuttgart und den umgrenzenden Regionen Heilbronn-Franken, Nordschwarzwald, Ostwürttemberg und Neckar-Alb. Stuttgart ist nicht nur der Hauptsitz für Großkonzerne wie Daimler, Porsche oder Bosch. In der Region haben sich auch 1.500 mittelständische Unternehmen angesiedelt, darunter viele Zulieferer für die Automobilindustrie und den Maschinenbau.

Dass in einer solchen Stadt der Automarkt floriert, verwundert nicht. Das Marktforschungsinstitut Dataforce ermittelte von Januar bis August 2016 im Großraum Stuttgart über 182.000 Neuzulassungen bei Pkws – das entspricht einem Zuwachs von 6,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Hiervon gingen über 46.000 Pkws an Flottenkunden. Beachtliche 75,7 Prozent der Neuzulassungen entfielen auf deutsche Hersteller, das restliche Volumen teilten sich die Importeure. Einen neuen Rekordstand erreichte zur Jahresmitte 2016 auch der regionale Pkw-Bestand: Er stieg im Kerngebiet Stuttgart auf knapp 1,6 Millionen Pkws.