Suchen

Mezger in Halle: Service auf OE-Niveau

| Autor: Steffen Dominsky

Oftmals muss man sie immer noch suchen im Osten, die blühenden Landschaften. In Sachen Service finden sie Automobilbesitzer jedoch in Form der Bosch-Filiale in der Berliner Straße. Die schaffte es mit ihrer Leistung in die Top Ten beim Deutschen Werkstattpreis.

Firmen zum Thema

Teamwork von seiner besten Seite: Werkstattleiter Jörg Hofmann (Mitte) hat eine erfolgreiche Servicemannschaft an seiner Seite.
Teamwork von seiner besten Seite: Werkstattleiter Jörg Hofmann (Mitte) hat eine erfolgreiche Servicemannschaft an seiner Seite.
(Bild: Dominsky/»kfz-betrieb«)

Mit seinen elf Standorten ist Bosch Mezger der größte Bosch-Service-Betrieb in Deutschland. Das riecht nach akribischer Organisation und strikter Hierarchie. Doch weit gefehlt! Dass die jeweiligen Betriebsstätten eine große Eigenständigkeit genießen, davon konnte sich die Jury des Deutschen Werkstattpreises beim „Reinschnuppern“ am Standort Halle, Berliner Straße, ein Bild machen. 2011, als die Bosch-Gruppe aus dem bayerischen Schweinfurt den Betrieb übernommen hatte, besaß der gerade mal drei Hebebühnen.

Heute sind es acht. „Und wenn wir Platz hätten, würde wir noch weitere aufstellen“, sagt Werkstattleiter Jörg Hoffmann im Gespräch. Der Laden brummt, wie die Jurymitglieder vor Ort unweigerlich erfahren durften. Das liegt vor allem an dem umtriebigen und stets gut gelaunten Chef von 14 Mitarbeitern.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Und so sind es neben dem hochwertigen Werkstattequipment, das über jeden technischen Zweifel erhaben ist, und den „Hard Skills“ der Mitarbeiter vor allem deren „Soft Skills“ – und hier insbesondere die Empathie, mit der die Mitarbeiter Kunden begegnen – die überzeugen. Nicht ohne Grund trifft man beim Eintreten in die Filiale ausschließlich auf weibliches Personal: „Bei uns gibt es nur Damen im Service!“, berichtet Jörg Hoffmann mit einem Schmunzeln.

Top-Platzierung beim Deutschen Werkstattpreis

Worin sich Bosch Mezger in Halle sonst noch von der Masse der Wettbewerber abhebt und womit der Betrieb seine Kunden überzeugen kann, hat sich die Jury des Deutschen Werkstattpreises vor Ort angesehen. Die Jury aus Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« und der Automechanika Frankfurt entschied: Mezger kommt unter die Top Ten 2020. Auf welchem Platz der Betrieb endgültig landet, erfahren Sie aber erst am 9. Oktober, wenn der Deutsche Werkstattpreis zum zehnten Mal verliehen wird.

Übrigens ist die Teilnahme an der Preisverleihung für die Besucher der Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe kostenlos. Diese steht ganz im Zeichen der Fahrzeugdiagnose. Branchenexperten zeigen auf, wohin die Reise bei Reparatur und Wartung moderner Fahrzeuge geht und was freie Werkstätten tun müssen, damit sie nicht von einem immer größeren Teil des Wartungs- und Reparaturmarkts ausgegrenzt werden. Hier können Sie sich anmelden.

(ID:46862232)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group