Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

MG baut Partnernetze für Marktstart in Europa auf

| Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Die traditionsreiche britische Marke MG will erneut Europa erobern. Dazu bedient sie sich zweier angesagter Themen der Automobilbranche: Elektroantrieb und SUV. Und natürlich wird der Vertrieb des Modells MG ZS digital ablaufen. Partner braucht das Fabrikat dennoch.

Firmen zum Thema

(Bild: MG)

Die britische Traditionsmarke MG steht scheinbar endgültig vor der Rückkehr auf den europäischen Kontinent und damit auch nach Deutschland. 15 Jahre nach der Pleite des britischen Herstellers erinnert beim Neustart allerdings wenig an frühere Zeiten. Denn dem Zeitgeist entsprechend will MG, inzwischen eine Tochter des chinesischen SAIC-Konzerns, mit einem elektrisch angetriebenen SUV-Modell punkten.

MG ZS heißt das Modell, das klar als Elektro-SUV konzipiert ist. Für den Antrieb des 4,31 Meter langen Crossovers sorgt ein 105 kW/143 PS starker E-Motor, der von einer 44,5 kWh großen Batterie mit Strom versorgt wird. Die Reichweite gibt der Hersteller mit umgerechnet knapp 260 Kilometern an. Preise für das Modell sind bisher nicht bekannt, sie werden von den Vertriebspartnern in den einzelnen Märkten kommuniziert, hieß es auf Anfrage von »kfz-betrieb«. Ende August, Anfang September soll es die ersten Preislisten geben.