Suchen

MG ist zurück in Europa

Redakteur: Christoph Baeuchle

Die britische Traditionsmarke MG ist zurück: Mit dem MG6 will der Autobauer in Europa überzeugen.

Firmen zum Thema

Der erste MG6 ist am Mittwoch in Longbridge vom Band gerollt. Dies teilte die britische Tradtionsmarke, die mittlerweile zum chinesischen Automobilkonzern Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) gehört, via Facebook mit. Bereits seit Anfang des Monats schult der Hersteller sein Händlernetz für die Technik.

Die günstigste Version, der MG6 S, kommt mit einem Vierzylinder-1,8-Liter-Verbrennungsmotor für knapp 15.500 Pfund (17.500 Euro) auf den Markt. Die höheren Varianten unterscheiden sich in der Ausstattung: Der MG6 SE mit Einparkhilfe, Cruise Control und Navigationsystem kostet 17.000 Pfund (19.100 Euro).

Das Topmodell MG6 TSE verkauft der Autobauer zum Preis von 19.000 Pfund (21.300 Euro). Neben einer Lederausstattung soll es mit Zwei-Zonen-Klimaanlage und 18-Zoll-Reifen überzeugen. Früheren Aussagen zufolge will MG in etwa zwölf Monaten das Angebot um einen Dieselmotor erweitern.

(ID:374638)