Suchen

Mitsubishi erweitert drei Rückrufaktionen

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Jakob Schreiner

Während die Gefahr eines Ausfalls der Scheibenwischer zunächst beim Outlander und nun beim ASX gebannt wurde, läuft es bei einem Problem mit der Türverriegelung und der ECU genau anders herum. Der ECU-Tausch steht zudem noch beim Lancer an.

Firmen zum Thema

(Bild: Mitsubishi)

Einen Rückruf wegen Korrosion innerhalb des Scheibenwischermotors oder des Wischergelenkes gab es bereits für den Outlander. Nun ist der kleine SUV-Bruder ASX dran. Leider sah sich der Importeur trotz mehrerer Nachfragen nicht in der Lage, Details zu Größenordnung und Abhilfemaßnahme zu liefern. Die damals vom Hersteller genannten Reparaturangaben – Tausch des Motors und des Wischergestänges – dürften aber nun auch für ASX der Modelljahre 2011 bis 2015 vorgesehen sein.

Bei den Rückrufen wegen eines temperaturempfindlichen Türverriegelungsmechanismus und einer sich überhitzenden ECU läuft es andersherum. Die liefen bereits für den ASX und sind nun für Outlander der Modelljahre 2014 bis 2017 und im Fall der ECU auch für Lancer (MJ 2015 und 2016) vorgesehen. Aktion „ENL-18-020-SR“ sieht wie damals den Austausch der Türschlösser vor, Aktion „ENL-18-021-SR“ den der ECU. Der Scheibenwischer-Rückruf läuft unter dem Code „ENL-18-013-SR“.

(ID:45561718)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist