Suchen

Mobile.de: Jeder Dritte träumt vom Klassiker

| Autor: Steffen Dominsky

Laut einer Umfrage erfreuen sich Young- und Oldtimer ungebrochener Beliebtheit. Populär sind Klassiker vor allem im Norden Deutschlands. Auch viele junge Menschen zeigen sich vom alten Blech begeistert.

Firmen zum Thema

Benzin reden und erleben: Oldtimer sind für viele nach wie vor ein erstrebenswertes Hobby.
Benzin reden und erleben: Oldtimer sind für viele nach wie vor ein erstrebenswertes Hobby.
(Bild: Dominsky)

Die Faszination für Oldtimer ist ungebrochen, sagt Mobile.de. Das Unternehmen hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Yougov eine Umfrage durchgeführt. Demnach können sich 33 Prozent der Deutschen vorstellen, einen Autoveteranen zu kaufen – bei den Männern sind es 38 Prozent, bei der Generation 55 plus 36 Prozent, und bei den 18- bis 24-Jährigen sogar 38 Prozent. Im Bundesländervergleich können sich Norddeutsche besonders für Oldtimer erwärmen. So begeistern sich in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein insgesamt 37 Prozent für die Veteranen der Straße, in den klassischen Autoländern Bayern und Baden-Württemberg sind es dagegen nur 29 und 32 Prozent.

Immerhin 11 Prozent der Befragten würden bis zu 20.000 Euro für einen Autoklassiker ausgeben, jeder Zehnte bis zu 10.000 Euro. Zu diesen Preisen finden Interessenten bei Mobile.de eine entsprechende Auswahl: Über 23.000 der insgesamt mehr als 40.000 im September inserierten Oldtimer standen mit einem Angebotspreis von bis zu 20.000 Euro zum Verkauf. Vertreten waren vor allem die Marken Mercedes, VW, Porsche, Ford und BMW. Top-Oldtimer im Mobile.de-Ranking waren der Porsche 911 mit fast 2.000 Angeboten, der VW Käfer mit über 1.300 Angeboten und der Ford Mustang mit mehr als 1.000 verfügbaren Fahrzeugen. Auf den Plätzen vier und fünf folgen der VW Golf (über 900 Angebote) und der Mercedes 280 (810 Inserate).

Wie die Autos werden auch Oldtimerfahrer selbst häufig positiv beurteilt. 45 Prozent der Befragten sehen sie als Nostalgiker, 34 Prozent bewundern sie als Menschen, die ihre Träume leben, 28 Prozent halten sie für Romantiker und 27 Prozent für Individualisten. Was die Oldtimermarke angeht, zeigen sich die Befragten zumeist offen. Für fast zwei Drittel gibt es kein bevorzugtes Klassikerfabrikat. Bei allen anderen stehen Mercedes-Benz (acht Prozent), VW (vier Prozent) und Ford (drei Prozent) ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Analog dazu würden acht Prozent der Befragten gerne einmal in einem alten Mercedes mitfahren, vier Prozent in einem Ford Mustang und drei Prozent in einem alten Porsche.

(ID:45570577)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group