Mobile.de launcht Finanzierungsmodell

Individuelle Angebote mit nur zwei Angaben

| Autor: Jakob Schreiner

(Bild: Mobile.de)

Der Marktplatzbetreiber Mobile.de hat sein neues Finanzierungsangebot freigeschaltet. Mit Hilfe von nur zwei Angaben – Höhe der Anzahlung und Laufzeit – soll der potenzielle Fahrzeugkäufer die monatliche Finanzierungsrate angezeigt bekommen, wie das Unternehmen vergangene Woche mitteilte. Die Informationen sollen zum einen vom Händler und seiner angeschlossenen Bank oder dem Kreditvergleichsportal Smava kommen. Geschäftsführer Malte Krüger verspricht, dass das Finanzierungsprodukt allen Beteiligten klare Vorteile bieten wird.

Das Angebot, die Finanzierungsoptionen der eigenen Hausbank zu integrieren, sei für Händler kostenlos und in jedem Preispaket enthalten. Ziel soll es sein, dass Autokäufer künftig binnen einer Stunde den Kreditvorgang abschließen können. In einem nächsten Schritt soll es den Nutzern möglich sein, gezielt Fahrzeuge nach passenden Finanzierungsraten zu suchen.

Mit nur zwei Angaben sollen Kunden künftig ihre Monatsrate für die Finanzierung berechnen können.
Mit nur zwei Angaben sollen Kunden künftig ihre Monatsrate für die Finanzierung berechnen können. (Bild: Mobile.de)

Zum Angebotsstart konnte Mobile.de die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) und Santander als Kooperationspartner mit ins Boot holen, weitere sollen in Kürze folgen. „Künftig wollen wir alle am Markt aktiven Banken gewinnen“, sagte Geschäftsführer Malte Krüger in einem Interview mit »kfz-betrieb« im Oktober 2017. Die Finanzierungskonditionen des Händlers sollen dem Kunden dabei zuerst angezeigt werden, danach weitere Finanzierungsangebote wie von dem Vergleichsanbieter Smava. Der liefert nach eigenen Angaben einen Marktüberblick über 70 Kredite zwischen 1.000 und 120.000 Euro von 25 Banken.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45185560 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Trade-in-Plattformen: Ein Autoheld für alle Fälle

Trade-in-Plattformen: Ein Autoheld für alle Fälle

Um ihre Inzahlungnahme-Quote zu erhöhen, können Autohäuser mit Onlineriesen wie Auto 1 kooperieren, spezielle Tools wie Autouncle integrieren oder an Plattformen anderer Händler partizipieren. Eine davon ist ein wahrer Autoheld. lesen

Transparenzregister: Neue Pflichten

Transparenzregister: Neue Pflichten

Am 26. Juni 2017 trat das neue Geldwäschegesetz in Kraft. Gleichzeitig führte die Bundesregierung das Transparenzregister ein. Wenigen Betrieben des Kfz-Gewerbes ist bekannt, dass auch sie von der neuen Meldepflicht betroffen sind. lesen