Motul: Neues Motor- und Kraftstoffreinigungssystem

Autor: Steffen Dominsky

Das Inject-System ist ein professionelles Additivsystem. Es dient Werkstätten als Problemlöser und zusätzlicher Ertragsbringer.

Firmen zum Thema

Motul bietet ab sofort eine neues Additiv-Reinigungskonzept für Werkstätten.
Motul bietet ab sofort eine neues Additiv-Reinigungskonzept für Werkstätten.
(Bild: Motul)

So knauserig wie moderne Verbrennungsmotoren mit Kraftstoff umgehen, so ungeniert tendieren nicht wenige dazu, Ablagerungen im Einlassbereich und an Einspritzdüsen anzusetzen. Vor allem bei Benzindirekteinspritzern treten vermehrt Probleme auf. Eine verringerte Motorleistung und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch sind meist die Folge. Genau hier setzt der neue „Performance-Service“ von Motul an, ein professionelles Reinigungssystem mit Additiven.

So soll das Inject-System, ein Werkstattreinigungsgerät, verschmutzte Kraftstoff- und Luftansaugsysteme effektiv säubern und neuen Ablagerungen entgegenwirken. Anwender können zwischen den beiden Modellen „Inject 2 in 1“ (Injektor Einlassbereich, AGR/EGR-Reinigung) und Motul „Inject 3 in 1“ (ergänzt um eine DPF-Reinigungsfunktion) wählen. Beide Geräte arbeiten mit speziell entwickelten Additiven. Sie reinigen laut Motul effizient, ohne dass die Werkstatt Fahrzeugkomponenten demontieren muss. Das Inject-System sowie die Additive sind inklusive Zubehör und Werbematerial ab sofort verfügbar.

„Vorbild für Motul Inject war unser erfolgreiches Motul-Evo-Konzept“, erklärt Markus Volkart, Key-Account-Manager Motul Deutschland. Das System biete eine klare Win-win-Situation für Verbraucher und Werkstätten. Es sorge für eine verlängerte Lebensdauer des Motors und eine bessere Leistung. Dabei werde Kraftstoff eingespart und die Umwelt durch weniger Emissionen geschont. Gleichzeit profitierten Kfz-Betriebe von einer einfachen und schnellen Anwendung sowie einem erweiterten Service, den sie vor allem im Rahmen eines Ölwechsels anbieten könnten, so Volkart.

(ID:46849944)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group