Nachzahlungszinsen: Unzeitgemäßer Zinssatz

Die Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen mehren sich. Das Bundesfinanzministerium hat nun mit einer Anweisung an die Finanzbehörden darauf reagiert.

| Autor: Rechtsanwalt Arnd Lackner, Fachanwalt für Steuer-, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wagner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Saarbrücken, www.webvocat.de

Die Höhe der gesetzlichen Nachzahlungszinsen entspricht nicht mehr dem aktuellen niedrigen Zinsniveau.
Die Höhe der gesetzlichen Nachzahlungszinsen entspricht nicht mehr dem aktuellen niedrigen Zinsniveau. (Bild: © m.mphoto - stock.adobe.com)

Bereits im letzten Kalenderjahr hat der Bundesfinanzhof begründete Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der gesetzlichen Nachzahlungszinsen von sechs Prozent p. a. angemeldet. Er hat daraufhin hinsichtlich der Verzinsungszeiträume ab 2015 das Verfassungsgericht angerufen (Beschluss vom 25. April 2018, Aktenzeichen IX B 21/18) und diesem die Frage vorgelegt, ob diese Zinsbelastung, die die Steuerpflichtigen oft als Steuerzuschlag empfinden, überhaupt verfassungsgemäß ist.

In seiner Entscheidung vom 3. September 2018 (VIII B 15/18) hat sich der 8. Senat des Bundesfinanzhofs diesen Erwägungen des 9. Senats angeschlossen. Er hat wegen ernstlicher Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Höhe der Verzinsung nach § 223 AO festgelegt, dass das Finanzamt einen Bescheid über Nachforderungszinsen aussetzen musste, und zwar bereits für Verzinsungszeiträume ab 2012.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46014754 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen