Autopstenhoj Neue Vier-Tonnen-Hebebühne mit großem Steckpilz-Sortiment

Von Jakob Schreiner

Der Hebetechnik-Spezialist Autopstenhoj hat mit der „Mascot 40“ eine neue Zweisäulen-Hebebühne im Programm. Dank einer Vielzahl von erhältlichen Steckpilzen soll sich die Bühne zum Anheben von Kleinwagen bis hin zu Transportern mit langem Radstand eignen.

Anbieter zum Thema

Bei der Mascot 40 handelt es sich laut Unternehmensangaben um eine Hebebühne aus konzerneigener Entwicklung und Produktion.
Bei der Mascot 40 handelt es sich laut Unternehmensangaben um eine Hebebühne aus konzerneigener Entwicklung und Produktion.
(Bild: Autopstenhoj)

Der Hebetechnik-Spezialist Autopstenhoj erweitert sein Angebot an Zweisäulen-Hebebühnen. Bei der neuen „Mascot 40“ handelt es sich um eine hydraulische Überflur-Bühne mit Tragkraft von bis zu vier Tonnen. Die Hebebühne soll mit niedriger Unterschwenkhöhe der Tragarme und einem variablen Aufnahmebereich die unterschiedlichsten Fahrzeuge – vom Kleinwagen bis hin zu einem leichten Transporter mit langem Radstand – aufnehmen können.

Die Schwenkarme können mit verschiedenen Steckpilzen ausgerüstet werden, um die unterschiedlichsten Fahrzeuge an ihren Aufnahmepunkten anheben zu können.
Die Schwenkarme können mit verschiedenen Steckpilzen ausgerüstet werden, um die unterschiedlichsten Fahrzeuge an ihren Aufnahmepunkten anheben zu können.
(Bild: Autopstenhoj)

Dafür sind optional verschiedene Steckpilze und Aufnahmemöglichkeiten erhältlich. Auch für das Anheben von Elektrofahrzeugen soll sich die Mascot 40 eignen. So kann sie optional mit einem Ventil ausgestattet werden, um die Senkgeschwindigkeit zu drosseln. Das ist besonders beim Akkuausbau wichtig, wenn das Absetzen möglichst langsam erfolgen soll.

Die Bühne wird asymmetrisch aufgestellt. Das hat den Vorteil, dass Fahrzeuge weit hinten positioniert werden können und sich dadurch die Türen weiter öffnen lassen. Ferner verfügt sie über einen doppelten Türanschlagschutz, der den Lack der Türen vor Beschädigungen schützen soll. Über den Preis für das neue Modell wollte das Unternehmen keine Auskunft geben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48046525)