Suchen

Neuer Diesel für Skoda Kodiaq und Superb

| Autor / Redakteur: sp-x / Viktoria Hahn

Der tschechische Autobauer will seine Flaggschiffe sauberer und stärker machen und bringt einen neuen Top-Diesel auf den Markt.

Firmen zum Thema

Skoda erweitert das Motorenprogramm für das SUV Kodiaq sowie für die Limousine Superb um einen neuen 2,0-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS.
Skoda erweitert das Motorenprogramm für das SUV Kodiaq sowie für die Limousine Superb um einen neuen 2,0-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS.
(Bild: Skoda)

Skoda erweitert das Motorenprogramm für das SUV Kodiaq sowie für die Limousine Superb um einen neuen 2,0-Liter-Diesel mit 147 kW/200 PS. Beim Kodiaq ist Allrad Standard, beim Superb können die Kunden zwischen Front- oder Allradantrieb wählen. Der Selbstzünder verfügt über eine SCR-Abgasnachbehandlung und soll damit den Ausstoß von Stickoxiden (NOx) um bis zu 80 Prozent senken.

Das Aggregat ist immer an ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt und erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM (AP). Der bisherige Diesel mit 140 kW/190 PS fällt aus dem Programm.

Der Kodiaq steht in Verbindung mit dem Zweiliter-Topaggregat ab rund 42.500 Euro in der Preisliste; der Superb ist ab rund 38.500 Euro erhältlich. Die Kombi-Variante der Limousine kostet 1.000 Euro mehr.

(ID:46880732)