Führungswechsel Neuer Geschäftsführer bei Kia Deutschland

Autor: Andreas Wehner

Der bisherige Vertriebsdirektor Thomas Djuren übernimmt zum 1. Juli den Posten des Geschäftsführers und COO von Kia Deutschland. Steffen Cost wechselt nach mehr als sechs Jahren an der Spitze des Importeurs in die Europa-Zentrale des koreanischen Herstellers.

Firmen zum Thema

Thomas Djuren
Thomas Djuren
(Bild: Kia)

Thomas Djuren wird neuer Geschäftsführer und COO von Kia Deutschland. Er übernimmt diese Funktion zum 1. Juli von Steffen Cost, der in die Europazentrale der Koreaner wechselt. Das bestätigte der Importeur am Mittwoch. Cost war seit März 2015 Geschäftsführer der deutschen Kia-Tochter.

Djuren startete seine Laufbahn in der Autoindustrie 2001 bei Saab Deutschland als Assistent der Geschäftsleitung. Nach zweijähriger Erfahrung in der Händlernetzentwicklung bei Opel kehrte Djuren 2006 zu Saab zurück, wo er zunächst als Regionalleiter Vertrieb, dann als Leiter Vertriebs- und Marketingprogramme fungierte. Ab 2009 war er bei Opel unter anderem für die Händlernetzentwicklung auf europäischer Ebene zuständig, ehe er die Abteilung zur Entwicklung von Verkaufsprogrammen leitete.

2013 ging Djuren zu Seat Deutschland und verantwortete dort bis 2017 als Regionalleiter Sales den Vertrieb in der Region Nord. Bei Jaguar Land Rover war er anschließend für die europaweite Entwicklung des Händlernetzes und des Lizenzgeschäfts zuständig, bevor er Mitte 2019 den Posten des Vertriebschefs bei Kia Deutschland übernahm.

Steffen Cost ist bei Kia Europe künftig als Vice President Operations auf europäischer Ebene zuständig für Vertrieb, Händlernetzentwicklung auf Aftersales. Für diese Bereiche war bisher Emilio Herrera, COO von Kia Europe, zuständig, der als Präsident und CEO von Kia Iberia nach Spanien wechselt.

(ID:47467863)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive