Suchen

Neuer Geschäftsführer bei Nokian Reifen

| Autor: Christoph Seyerlein

Thorsten Herzog leitet künftig die Geschäfte der deutschen Vertriebsgesellschaft von Nokian Tyres. Er kommt von Pirelli.

Firma zum Thema

Thorsten Herzog leitet seit dem 1. Mai die Geschäfte von Nokian Tyres Deutschland.
Thorsten Herzog leitet seit dem 1. Mai die Geschäfte von Nokian Tyres Deutschland.
(Foto: Nokian Tyres)

Thorsten Herzog ist seit dem 1. Mai neuer Geschäftsführer der Nokian Reifen GmbH. Wie die deutsche Vertriebsorganisation des finnischen Reifenherstellers Nokian Tyres mitteilte, folgt Herzog auf Hannu Liitsola. Dieser hatte den Posten im vergangenen Jahr kommissarisch übernommen, nachdem Dieter Köppner in den Ruhestand gegangen war. Künftig wird sich der Finne Liitsola wieder voll seiner Aufgabe als Managing Director für Mitteleuropa bei Nokian Tyres widmen.

Herzog war seit 2013 Vertriebsleiter des Pkw-Reifenhandels bei Pirelli. In dieser Zeit hat er den Außendienst des italienischen Reifenherstellers stark umstrukturiert und ausgebaut. Zuvor war er für den Landmaschinenhersteller Claas tätig. Den größten Teil seiner bisherigen Laufbahn hat der Diplom-Ökonom bei PSA Peugeot Citroën verbracht, dort hatte er verschiedene Positionen in Vertrieb und Aftersales inne.

Nokian gab außerdem bekannt, dass der bisherige Prokurist der Gesellschaft, Klaus Deussing, das Unternehmen verlässt.

Nokian Tyres erwirtschaftete 2015 eigenen Angaben zufolge einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Für den Reifenhersteller arbeiten derzeit rund 4.200 Menschen. Besonders stark vermarkten die Finnen ihre Reifen in Gebieten mit viel Schnee und anspruchsvollen Fahrbedingungen. Der Sitz der deutschen Vertriebsorganisation ist Nürnberg.

(ID:44065990)

Über den Autor