Neuer Lexus LS ab 92.800 Euro

Redakteur: Gerd Steiler

Die Preisrange für das neue Oberklasse-Flaggschiff reicht von 92.800 Euro fürs „Einstiegsmodell“ LS 460 bis zu 137.200 Euro für die Vollhybrid-Variante LS 600h in der Komfortausführung Wellness Line.

Firma zum Thema

Der neue Lexus LS kommt am 2. Februar auf den deutschen Markt. Die Preisspanne des Oberklasse-Flaggschiffs reicht von 92.800 bis 137.200 Euro.
Der neue Lexus LS kommt am 2. Februar auf den deutschen Markt. Die Preisspanne des Oberklasse-Flaggschiffs reicht von 92.800 bis 137.200 Euro.
(Foto: Lexus)

Die Toyota-Nobelmarke Lexus hat die Preise ihres neuen Oberklasse-Flaggschiffs Lexus LS bekannt gegeben. Wie der Importeur am Donnerstag in Köln mitteilte, starten die Preise bei 92.800 Euro für den LS 460 mit dem 4,6 Liter großen V8-Benziner, die Hybridvariante LS 600h ist ab 111.000 Euro zu haben.

Zur Wahl stehen zwei Motorisierungen: Der LS 460 wird von einem V8-Benziner angetrieben, der aus 4,6 Litern Hubraum jetzt 285 kW/387 PS schöpft. Eine Achtstufen-Automatik überträgt die Kraft auf die hinteren Räder. Die alternative Allradvariante LS 460 AWD liefert 272 kW/370 PS und startet ab 96.800 Euro.

Leistungsstarker Vollhybrid

Der Vollhybridantrieb des LS 600h besteht aus dem 5,0-Liter-V8-Triebwerk mit 290 kW/394 PS und einem 165 kW/225 PS starken Elektromotor. Die Systemleistung des Hybridantriebs beträgt 327 kW/445 PS. Damit sei der LS 600h der weltweit leistungsstärkste Vollhybrid mit V8-Motor, heißt es. Sowohl Benziner als auch Hybridvariante profitieren den Angaben zufolge von zwei Verbesserungen (Achsantrieb mit geringem Widerstand, überarbeitete Steuer- und Regelsysteme), die für weniger Verbrauch und CO2-Emissionen sorgten.

Die Oberklasselimousine ist wie alle Lexus-Modelle schon in der Grundversion umfangreich ausgestattet. Zur Serienaustattung zählen u.a. Leder-Komfortsitze, elektrische Sitzverstellung, 2-Zonen-Klimaautomatik, Premium Surround Sound System und Festplatten-Navigationssystem.

Die erstmals angebotene Ausstattungslinie F Sport kostet ab 98.100 Euro. Zum serienmäßigen Ausstattungsumfang zählen hier Front- und Heckschürze, geschmiedete 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sportsitze mit erhöhten Seitenwangen, Sportlederlenkrad mit Schaltwippen und Brembo-Hochleistungsbremsanlage.

Bildergalerie

Luxus pur mit Wellness-Programm

Die Ausstattungslinie Luxury Line (ab 104.000 Euro) bietet zusätzlich zur Serienausstattung unter anderem Komfortsitze in Semianilinleder mit elektrischer Sitzeinstellung, elektrisches Glasschiebedach, Klimatisierungsautomatik und Lendenwirbelstütze mit Massagefunktion.

Die ausschließlich in Kombination mit dem LS 600h mit verlängertem Radstand erhältliche Wellness Line (ab 137.200 Euro) lädt zum Wohlfühlen ein. Hinter dem Beifahrer findet sich ein exklusiver Liegesitz mit Ottomane und Massage-Funktion. In die Sitzfläche ist ein Anti-Submarining-Airbag integriert. Ein erweitertes Entertainment-System mit separatem DVD-Player ermöglicht ein speziell auf die Fondpassagiere abgestimmtes Unterhaltungsprogramm.

Der neue Lexus LS kommt am 2. Februar auf den deutschen Markt.

(ID:37737370)