Suchen

Neuer Masterstudiengang Fahrzeugtechnik

| Redakteur: Johannes Büttner

Die Hochschule Esslingen hat einen Master in Fahrzeugtechnik (Automotive Systems) neu aufgelegt und ausgerichtet. Studieninteressierte können sich bis zum 31. März bewerben.

Firma zum Thema

Die Hochschule Esslingen ist bekannt für ihr Netzwerk mit internationalen Automobilherstellern wie Daimler, Audi, Bosch, oder Porsche. Die Unternehmen und ihre Zulieferer benötigen Ingenieure, die den steigenden Anforderungen nach aktiver und passiver Sicherheit sowie bei der Entwicklung neuer umweltfreundlicher Systeme gewachsen sind.

Der Masterstudiengang „Automotive Systems“ qualifiziert zukünftige Ingenieure, physikalische Zusammenhänge der Fahrdynamik zu beherrschen sowie Hard- und Software für Kfz-Elektronik zu entwickeln.

Vollzeitstudium in drei Semestern

Das Vollzeitstudium dauert drei Semester. Im ersten Semester werden die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse erweitert, im zweiten Semester erfolgt eine Vertiefung in den drei Studienschwerpunkte Software Based Automotive Systems, Vehicle Dynamics und Car Electronics. Im dritten Semester wird die Masterarbeit in enger Kooperation mit einem Unternehmen erstellt. Die Vorlesungssprache ist Englisch.

Der Bewerber muss ein Bachelorstudium in Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Informationstechnik, Elektrotechnik oder Mechatronik abgeschlossen haben. Ein Nachweis in der englischen Sprache (TOEFL-Test), ein Motivationsschreiben sowie zwei Empfehlungsschreiben werden verlangt.

Studieninteressierte können sich bis zum 31. März bewerben. Weitere Inforamtionen dazu stehen auf der Homepage der Hochschule unter www.graduate-school.de.

(ID:282640)