PSA Neuer Niederlassungschef

Autor: Jens Rehberg

Rüdiger Frey steuert künftig die Autohäuser des französischen Herstellers in Deutschland.

Firmen zum Thema

Rüdiger Frey
Rüdiger Frey
(Bild: PSA)

Seit dem 1. Februar ist der 53-Jährige Rüdiger Frey nun Direktor der Niederlassungen von PSA hierzulande. Damit löst er Joachim Nitsche ab, der zu diesem Zeitpunkt nach über 22 Jahren bei PSA Retail in Rente gegangen ist. Nitsche war – nach Stationen in mehreren Niederlassungen – seit Juni 2017 als Niederlassungschef in der Zentrale in Köln-Gremberghoven tätig.

Laut einer aktuellen Mitteilung der Rüsselsheimer Pressestelle leitete Rüdiger Frey zuletzt den Bereich „Performance-Management“. Außerdem verantwortete er übergangsweise das Gebrauchtwagengeschäft des Herstellers in Deutschland.

Nach Angaben eines Unternehmenssprechers hat PSA Retail im vergangenen Jahr 16.400 Neuwagen der Marken Opel, Peugeot, Citroen und DS verkauft. Im Gebrauchtwagengeschäft waren es 12.500 Fahrzeuge. Die PSA Retail GmbH betreibt in Deutschland derzeit acht Niederlassungen mit 28 Filialen sowie ein Teilezentrum.

(ID:47112395)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Newsdesk des »kfz-betrieb«