Suchen

Neueröffnung beim Autohaus Matthes in Meiningen

| Autor: Andreas Wehner

Das BMW- und Mini-Autohaus hat seinen Hauptbetrieb nach den „Future Retail“-Richtlinien umgestaltet. Die restlichen drei Standorte des Unternehmens werden bis Ende 2017 umgebaut.

Firmen zum Thema

Bei der Neueröffnung konnte sich das Autohaus über reges Besucherinteresse freuen.
Bei der Neueröffnung konnte sich das Autohaus über reges Besucherinteresse freuen.
(Bild: Autohaus Matthes)

Das BMW- und Mini-Autohaus Matthes hat seinen Meininger Hauptbetrieb nach umfangreichen Umbaumaßnahmen neu eröffnet. Als erster Standort der Gruppe setzt der Betrieb das neue Vertriebskonzept „Future Retail“ von BMW um.

Dazu wurde der 500 Quadratmeter große Ausstellungsraum neu gestaltet, eine Auslieferungszone mit eigenem Tor geschaffen, der Service- und Empfangstresen sowie die Arbeitsplätze der Verkäufer und Serviceberater erneuert. Zudem gibt es jetzt eine Präsentationszone für M-Fahrzeuge. Matthes ist das einzige BMW-M-zertifizierte Autohaus im Wirtschaftsraum Südthüringen. Im Zuge der Baumaßnahmen wurden zudem eine Klimaanlage installiert und die Beleuchtung auf energiesparende LED-Leuchten umgestellt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Bis Ende 2017 sollen auch die restlichen drei Betriebe des Unternehmens in Suhl, Tiefenort und Sonneberg umgestaltet werden. Das Autohaus Matthes beschäftigt an seinen vier Standorten insgesamt 120 Mitarbeiter, davon 32 Azubis.

(ID:44088128)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«