CG Car-Garantie Versicherungs-AG Neues Auto anstatt Urlaub

Autor: Wolfgang Michel

Der Freiburger Garantieanbieter modifizierte jüngst die Verantwortlichkeiten im Vertrieb. Dr. Marcus Söldner erläutert die Gründe. Ferner spricht der Vorstand über weitere Neuerungen im Jahr 2021 und darüber, was die Kunden im Jubiläumsjahr erwartet.

Dr. Marcus Söldner, Vorstandsvorsitzender Car-Garantie: „Die vergangenen 50 Jahre erfüllen uns mit Stolz über die erbrachten Leistungen und sind auch ein Anlass, unseren Blick noch stärker auf die Zukunft zu richten.“
Dr. Marcus Söldner, Vorstandsvorsitzender Car-Garantie: „Die vergangenen 50 Jahre erfüllen uns mit Stolz über die erbrachten Leistungen und sind auch ein Anlass, unseren Blick noch stärker auf die Zukunft zu richten.“
(Bild: CG Car-Garantie Versicherungs-AG)

Redaktion: Befürchten Sie, dass es aufgrund der Coronakrise im laufenden Jahr verstärkt zu Insolvenzen im Autohandel kommen wird und Ihr Unternehmen in der Folge nennenswert Kunden verliert?

Dr. Marcus Söldner: Die aktuelle Situation ist sicherlich nicht einfach. Zum Glück gibt es staatliche Hilfsmaßnahmen für die Branche wie Kurzarbeitergeld und gelockerte Insolvenzmeldepflichten. Nun hoffen wir darauf, dass die Autohäuser ihre Verluste aus dem langen Lockdown durch ein erfolgreiches Frühlingsgeschäft kompensieren können.

Um der wachsenden Bedeutung des internationalen Geschäfts Rechnung zu tragen, hat die CG Car-Garantie Versicherungs-AG zum Jahresanfang ihre Führungsstruktur im Vertrieb umgebaut. Welche Ziele verfolgen Sie damit? Was verändert sich für die Autohändler in Deutschland?

Wir wollen europaweit für alle Händler die gleiche Serviceorientierung und das gleiche schnelle und flexible Agieren sicherstellen. Daher haben wir hier die Betreuung unserer Partner wie auch in Deutschland weiter ausgebaut. Für den Autohändler steht wie bisher Sascha Schüren, General Manager Deutschland, mit seinem Vertriebsteam zur Verfügung. Die Herstellerkooperationen werden von Claus Schlicker, General Manager Cooperations, und seinem Team betreut. Der deutsche Markt ist unser größter, und hier wie überall arbeiten wir daran, den Handel in allen Belangen rund um die Garantie noch besser zu betreuen.

Über den Autor

 Wolfgang Michel

Wolfgang Michel

Chefredakteur »kfz-betrieb«