Suchen

Neues Hyundai-Autohaus in Dresden

| Autor: Andreas Wehner

TG Automobile vertreibt künftig die Fahrzeuge der koreanischen Marke in der sächsischen Landeshauptstadt. Geschäftsführer Maximilian Ritter will in diesem Jahr noch rund 400 Fahrzeuge absetzen.

Firmen zum Thema

TG Automobile ist jetzt mit einem Hyundai-Betrieb in Dresden vertreten.
TG Automobile ist jetzt mit einem Hyundai-Betrieb in Dresden vertreten.
(Foto: TG Automobile)

TG Automobile hat am vergangenen Wochenende einen neuen Hyundai-Standort in Dresden eröffnet. Die Autohandelsgruppe mit Hauptsitz in Kaiserslautern hat damit nach eigenen Angaben eines der modernsten Autohäuser der Stadt in Betrieb genommen.

Von dem neuen Standort erhofft sich Geschäftsführer Maximilian Ritter neue Impulse für das gesamte Unternehmen. „Noch im laufenden Geschäftsjahr wollen wir rund 350 bis 400 Fahrzeuge absetzen“, sagte Ritter. Für Hyundai war Dresden lange Zeit ein Open Point, der mit der Neueröffnung nun endlich geschlossen wurde. TG Automobile verkaufte bisher bereits Hyundai-Fahrzeuge in Hoyerswerda, Bautzen und Görlitz sowie in Kaiserslautern, Mannheim und Idar-Oberstein.

Bildergalerie

Auf einem 14.100 Quadratmeter großen Gelände in der Dohnaer Straße in Dresden war ein Neubau mit 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche entstanden. Der 750 Quadratmeter große Servicebereich umfasst sieben Hebebühnen und zwei Direktannahmen sowie eine 3D-Achsvermessung und Prüftechnik für Bremse, Scheinwerfer und Stoßdämpfer. Außerdem steht eine Waschstraße und ein Räderlager für 800 Radsätze zur Verfügung.

Über 1.500 Besucher waren zur Eröffnungsfeier in das neue Autohaus gekommen. Neben speziellen Eröffnungsangeboten und einem Gewinnspiel warteten ein Offroad-Parcours und ein Fahrsimulator auf die Kunden und Interessenten. Für die Unterhaltung der Erwachsenen sorgte eine Live-Band, während sich die kleinen Besucher auf einer Hüpfburg vergnügen konnten. Für die Verpflegung der Gäste sorgten verschiedene Foodtrucks.

Die TG Automobile ist Teil der Torpedo-Gruppe, die 31 Autohäuser an 22 Standorten betreibt. Die Schwerpunkte der Aktivitäten liegen in der Pfalz und in Sachsen. Die Torpedo-Gruppe gehört zu den größten Mercedes-Benz-Händlern Deutschlands. Zum Portfolio gehören zudem neben Hyundai noch Smart und Land Rover. Das Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 400 Millionen Euro.

(ID:44052591)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«