Kfz-Ersatzteilmarkt Neues Qualitätssiegel für Automobildaten

Autor Doris Pfaff

Für nachhaltige und rechtlich faire Datenveröffentlichung im Kfz-Ersatzteilmarkt setzt sich ADPA, die Europäische Vereinigung unabhängiger Herausgeber von Automobildaten, mit einem neuen Gütesiegel ein. Mit dabei sind unter anderem Hella Gutmann und Robert Bosch. Das Qualitätssiegel soll europaweit gelten.

Firmen zum Thema

Führende Herausgeber von Autodaten wollen europaweit ein Gütesiegel installieren, damit der Zugang zu den Daten gerecht und sicher erfolgt.
Führende Herausgeber von Autodaten wollen europaweit ein Gütesiegel installieren, damit der Zugang zu den Daten gerecht und sicher erfolgt.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

„Im Hinblick auf die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen und die stetig steigende Komplexität von Fahrzeugreparatur- und -wartungsinformationen ist ein extrem hoher Qualitätsstandard bei der Datenveröffentlichung wichtiger denn je“, sagt Ralf Pelkmann, Präsident der ADPA.

Die Prozesse zur Wartung, Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugen werden komplexer. Daher sei es für Kfz-Werkstätten wichtiger denn je, den Zugang zu aktuellen und einheitlichen Reparatur- und Wartungsinformationen zu erhalten, so Pelkmann. Das neue Siegel stellt deshalb hohe Anforderungen in Bezug auf die Beschaffung von Kfz-Daten. Nur wenn die Herausgeber diese erfüllen, erhalten sie es. Dazu müssen sie unter anderem den wesentlichen Teil der Reparatur- und Wartungsinformationen von den Fahrzeugherstellern selbst beziehen. So sollen das Kundenvertrauen und die Glaubwürdigkeit an die Inhaber der Siegel gewährleistet werden.

Bislang sind acht Unternehmen mit dem ADPA-Gütesiegel ausgezeichnet worden: Alldata Europe GmbH (Deutschland), Autodata Ltd (Großbritannien), HaynesPro (Niederlande), Hella Gutmann Solutions A/S (Dänemark), Robert Bosch GmbH (Deutschland), TecAlliance GmbH (Deutschland), Tekné Consulting Srl (Italien), und Topmotive/DVSE GmbH (Deutschland).

In den kommenden Monaten bietet ADPA Online-Workshops dazu an. Ziel ist es, das Gütesiegel und seine Bedeutung für den Ersatzteilmarkt bekannter zu machen. Interessenten wenden sich an Pierre Thibaudat, Manager Government Affairs & Communication.

ADPA, die European Independent Automotive Data Publishers Association, wurde 1996 mit Sitz in Brüssel gegründet und ist Mitglied der AFCAR, der Allianz für die Freiheit der Autoreparatur in der Europäischen Union.

(ID:47760655)