Neues Volvo-Flaggschiff in München

Redakteur: Gerd Steiler

Die oberbayerische Auto-Eder-Gruppe hat am vergangenen Wochenende ihren neuen Vorzeigebetrieb offiziell in Betrieb genommen.

Firmen zum Thema

Neue Volvo-Filiale: Das „Autohaus München“ im Stadteil Trudering gilt als neuer Vorzeigebetrieb der oberbayerischen Auto-Eder-Gruppe.
Neue Volvo-Filiale: Das „Autohaus München“ im Stadteil Trudering gilt als neuer Vorzeigebetrieb der oberbayerischen Auto-Eder-Gruppe.
(Foto: Auto Eder)

Die Auto-Eder-Gruppe hat am vergangenen Wochenende im Beisein von über 300 geladenen Gästen das neue „Autohaus München“ offiziell eröffnet. Das Volvo-Autohaus im Stadtteil Trudering liegt im Südosten der bayerischen Landeshauptstadt und gilt als neuer Vorzeigebetrieb der oberbayerischen Autohandelsgruppe.

Für Geschäftsführer Josef Eder erfüllte sich mit dem insgesamt sechsten Volvo-Standort in Trudering ein langgehegter Wunsch. Laut Pressemitteilung war das Familienunternehmen mit Hauptsitz im oberbayerischen Tuntenhausen (Lkr. Rosenheim) schon längere Zeit auf der Suche nach einem passenden Objekt in der „Weltstadt mit Herz“ – und wurde jetzt fündig.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Das „Autohaus München“ beherbergt einen repräsentativen Neuwagen-Showroom mit rund 500 m² Ausstellungsfläche und ist den Angaben zufolge komplett im aktuellen Corporate Design der schwedischen Premiummarke gestaltet. „Das reduzierte skandinavische Design, eine ebenso klare wie elegante Formensprache sowie die helle und freundliche Atmosphäre stehen exemplarisch für die Werte unserer Marke“, so Volvo-Deutschland-Geschäftsführer Thomas Bauch in seiner Laudatio.

Neben der Eröffnung des neuen Autohauses gab es noch eine weitere Premiere zu feiern: die des neuen Volvo XC90. Filialleiter Harald Krist (46), der über mehr als 20-jährige Erfahrung mit Volvo verfügt, sowie sein neunköpfiges Mitarbeiterteam setzen große Erwartungen in das komplett neu konzipierte Luxus-SUV und hoffen „auf gute Absatzzahlen im urbanen Schlüsselmarkt“. „Mit dem Volvo XC90 haben wir die besten Voraussetzungen, um im Münchner Markt erfolgreich zu sein“, so Krist.

Die Firma Auto Eder wurde 1967 von Josef Eder senior im oberbayerischen Tuntenhausen gegründet. Seit 1989 wird das Familienunternehmen in zweiter Generation von Josef Eder junior geführt. Heute vertritt die Autohandelsgruppe die Marken Ford, Mazda, Volvo, Jaguar, Land Rover, Renault und Dacia und beschäftigt insgesamt rund 800 Mitarbeiter. Mit 17 Standorten in den Landkreisen Ebersberg, Kempten, Miesbach, München, Rosenheim und Traunstein sowie über 30 angeschlossenen Unterhändlern gilt die die Auto-Eder-Gruppe als einer der größten Pkw-Händler Südbayerns.

(ID:43381145)