Fahrzeugwerke Lueg als bester Händler ausgezeichnet

Zehn Betriebe für Vertriebsleistungen ausgezeichnet

| Autor: Joachim von Maltzan

So feiern Titelverteidiger: Die Fahrzeugwerke Lueg AG hat sich mit dem Standort Essen in diesem Jahr nach 2013 zum zweiten Mal den Vertriebs Award geholt.
So feiern Titelverteidiger: Die Fahrzeugwerke Lueg AG hat sich mit dem Standort Essen in diesem Jahr nach 2013 zum zweiten Mal den Vertriebs Award geholt. (Foto: Bausewein)

Firmen zum Thema

Die besten Autohandelsbetriebe Deutschlands stehen fest. Ganz oben im Ranking des Vertriebs Awards 2016 stehen die Fahrzeugwerke Lueg mit dem Standort Essen. Die konsequente Professionalisierung von Geschäftsbereichen neben dem automobilen Kerngeschäft mit Pkw, die darauf aufbauende zielgruppengerechte Marktbearbeitung und das ganzheitliche Konzepte der Unternehmensführung überzeugten die Jury.

Die Redaktionen der Fachzeitschriften »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« übergaben zusammen mit den Sponsoren des Preises, den Premiumpartnern CG Car-Garantie Versicherungs-AG und Santander Consumer Bank, am Dienstag in Würzburg im Rahmen einer großen Branchenparty den markenübergreifenden Vertriebs Award. Insgesamt kürten sie die zehn aktuell innovativsten Betriebe im deutschen Kraftfahrzeughandel.

Vertriebs Award 2016: Ehre für die Top-Autohäuser

Auch das Audi-Zentrum Dresden beeindruckte die Jury mit seinen ausgefallenen Ideen. Mit dem zweiten Platz des Vertriebs Awards 2016 belohnte sie das Engagement des Dresdner Teams. Auf den dritten Platz schaffte es in diesem Jahr das Volvo Autohaus Geisser aus Karlsruhe. Es zeigt, wie man mit einer kompromisslosen Kundenorientierung große Verkaufserfolge haben kann, ohne Vertreter eines Volumenfabrikats zu sein.

»kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel moderierte die Preisverleihung im Rahmen einer großen Branchenparty im Vogel Convention Center und betonte: „Nicht nur die hier prämierten, sondern jeder der teilnehmenden Betriebe hat sich sehr gut präsentiert, und es ist der Jury in diesem Jahr wieder schwer gefallen, die endgültige Platzierung festzulegen.“

Lob und Anerkennung

Die Vertreter der Hersteller und Importeure zeigten sich beeindruckt von den Leistungen ihrer Vertriebspartner. Andreas von Wallfeld, Leiter Vertrieb Deutschland Mercedes-Benz, dankte den Fahrzeugwerken Lueg für ihr Engagement für die Marke. Er sagte: „Wir sind sehr stolz und dankbar zugleich, dass Sie trotz harter Konkurrenz diesen Preis gewonnen haben. Sie machen einen tollen Job und haben sich diese Auszeichnung verdient.“

Oliver Bartholomäy, Vertriebsleiter Region Ost von Audi, dankte den Audi-Betrieben in Dresden, Bielefeld und Meerbusch für ihren herausragenden Einsatz für die Marke Audi und fügte hinzu: Gerade an den Preisträgern sehen wir, zu welchen tollen Ergebnissen eine sehr positive Unternehmenskultur, die gepaart ist mit Kreativität und Selbstvertrauen, führen kann.

Ralph Kranz, Vertriebschef von Volvo Cars Deutschland, gratulierte dem Autohaus Geisser zum dritten Platz und betonte: „Seit Jahren sind Sie einer unserer loyalsten Partner und folgen unserem Wachstumskurs. Immer wieder sind Sie auf der Suche nach dem einen Auto mehr – das zeichnet Sie besonders aus.“

ZDK-Vorstand Michael Kraft lobte ebenfalls das Engagement der teilnehmenden Betriebe und gratulierte den Preisträgern im Namen des Deutschen Kfz-Gewerbes. Er betonte: „Wir erleben bei den Preisträgern des Vertriebs Awards neue kreative Ansätze, die zu herausragenden Vertriebserfolgen führen. Wer zu den „Top 10“ des Vertriebs Awards gehört, hat sehr vieles richtig gemacht. Sie gehören zu den Vorreitern des Kfz-Gewerbes. Ihnen allen gilt unser Dank und Anerkennung.“

Die Sieger des Vertriebs Award 2016 sind:

1. Platz: Fahrzeugwerke Lueg, Essen (Mercedes-Benz, AMG)

2. Platz: Audi Zentrum Dresden

3. Platz: Autohaus Geisser, Karlsruhe (Volvo, Jaguar, Land Rover, Maserati)

4. Platz: Autohaus Heinz Nauen, Meerbusch (Audi)

5. Platz: Dresdner Auto AG (Renault)

6. Platz: Autohaus Dorn, Ergolding (Kia, Fiat)

7. Platz: Autohaus Heidenreich, Witzenhausen (Opel, Hyundai)

8. Platz: Autohaus Früchtl, Pfatter (Seat)

9. Platz: Autohaus Keller, Kreuztal (Toyota)

10.Platz: Max Moritz Audi Zentrum Bielefeld

Ausführlich berichtet »kfz-betrieb« über die zehn Top-Betriebe in dem Sonderheft „Die Vertriebsprofis“. Es liegt der Ausgabe 21 des Fachmediums bei, die am 27. Mai erscheint.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44021161 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Hyundai: Digital Stores im Anflug

Hyundai: Digital Stores im Anflug

Hyundai ist im Ausland in Sachen innovative Vertriebsmodelle bereits recht aktiv. Deutschland-Geschäftsführer Markus Schrick hat jetzt den ersten „Digital Store“ in einem deutschen Einkaufszentrum angekündigt – betrieben von einem Händler. lesen

Volvo: Auto-Abo statt Auto-Kauf

Volvo: Auto-Abo statt Auto-Kauf

Der schwedische Premiumhersteller gibt den Startschuss für ein neues digitales Vertriebsmodell: Über ein Onlineportal können die Kunden den XC40 für zwei Jahre „abonnieren“. Die Händler sollen integraler Bestandteil des neuen Angebots sein. lesen