Chats und Messaging Nie mehr nicht erreichbar

Autor / Redakteur: Christoph Seyerlein / Christoph Seyerlein

Kunden erwarten auf Anfragen eine schnelle Reaktion. Zu Stoßzeiten oder nach Feierabend kann es Kfz-Betrieben schwerfallen, dieser Anforderung gerecht zu werden. Wer das kennt, könnte über die Integration von Chats und Messaging nachdenken.

Auch für Autohäuser gibt Chatbots, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.
Auch für Autohäuser gibt Chatbots, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.
(Bild: Messenger People)

Ein hohes Anrufvolumen kann Autohäusern Probleme bereiten. Denn wer auf Anfragen von Kunden nicht reagiert, läuft Gefahr, diese zu verärgern und im schlechtesten Fall zu verlieren. Zwar bezeichnen laut einer aktuellen Umfrage der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) 87 Prozent der Verbraucher einen persönlichen Kontakt zu ihrer Werkstatt als „sehr wichtig“ oder „wichtig“.

Dennoch setzen immer mehr Branchenbetriebe auf die Unterstützung von automatisierten Chat- und Messaging-Programmen. Wie und warum das sinnvoll sein kann, haben wir in einem Webinar mit Jörg Höhner von Web1on1 und Patrick Heinz von Messenger People diskutiert. Einige der zentralen Fragen und Antworten aus jener Runde greifen wir hier noch einmal auf.