Nissan startet Pop-up-Café in Essen

Autor / Redakteur: Christoph Baeuchle / Christoph Baeuchle

Nissan will das Thema E-Mobilität weiter in die Fläche tragen. Dabei soll das Pop-up-Café in Essen helfen. Ihr Geld können Besucher stecken lassen, bezahlt wird mit Muskelkraft.

Firmen zum Thema

Im Electric Café gibt es nicht nur Getränke, sondern auch Informationen über E-Mobilität und Nachhaltigkeit.
Im Electric Café gibt es nicht nur Getränke, sondern auch Informationen über E-Mobilität und Nachhaltigkeit.
(Bild: Nissan)

Im Rahmen seiner Partnerschaft mit Essen, der Grünen Hauptstadt Europas 2017, hat Nissan ein Pop-up-Café eröffnet. Bis 2. September können Besucher hier Getränke genießen und dabei mit Energie bezahlen, die sie zuvor mit eigener Muskelkraft erzeugt haben. Das erstmals in Paris umgesetzte Konzept kommt nun auch nach Deutschland.

„Wir wollen Diskussionen über Nachhaltigkeit anstoßen, Menschen in ganz Europa für die Elektromobilität gewinnen und zu einem nachhaltigeren Lebenswandel inspirieren“, erläutert Thiemo Jahnke, Marketingchef Nissan Center Europe. Den Besuchern sollen spielerisch die Themen Elektromobilität und Nachhaltigkeit nähergebracht werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Im Café erhalten die Besucher nicht nur Speisen und Getränke, sondern sie können sich auch entsprechend informieren. Über den gesamten Zeitraum sind kurze Impulsvorträge zu lokalen Nachhaltigkeitsthemen vorgesehen – von künstlerischen Projekten über Upcycling-Mode bis hin zu technischen Lösungen, die zum Nachdenken anregen und zum Mitreden inspirieren.

Die Europäische Kommission hat Essen den Titel „Grüne Hauptstadt Europas 2017“ verliehen. In diesem Rahmen finden diverse Veranstaltungen statt. Mit dem Titel werden Städte ausgezeichnet, die nachweislich hohe Umweltstandards erreicht haben und fortlaufend ehrgeizige Ziele für die weitere Verbesserung des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung verfolgen.

Nissan ist Partner der Grünen Hauptstadt. In einem Zwölf-Punkte-Plan haben beide Partner zudem zahlreiche weitere Maßnahmen entwickelt, um den Weg für Elektromobilität in Essen zu bahnen. Dazu gehören neben dem Electric Café noch diverse gemeinsame Veranstaltungen. Zudem unterstützt Nissan die Stadt mit einer Flotte von 15 Elektrofahrzeugen.

(ID:44853061)