Suchen

Nissan steigert den Absatz nur leicht

| Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm, Andreas Grimm

Nissan will weltweit wachsen und bringt dazu in den Weltregionen neue Modelle auf den Markt. Zuletzt fiel die Absatzentwicklung eher bescheiden aus. Dafür passen die Gewinne.

Firmen zum Thema

(Foto: Grimm)

Autobauer Nissan hat in den bisherigen neun Monaten des bis zum 31. März laufenden Geschäftsjahrs einen Nettogewinn von 274,1 Milliarden Yen (2,07 Mrd. Euro) erwirtschaftet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war der Hersteller weltweit auf einen Nettogewinn von 232,4 Milliarden Yen gekommen.

Laut einer Mitteilung des deutschen Importeurs Nissan Center Europe (NCE) habe sich in dem Ergebnis „insbesondere die wachsende Nachfrage nach neuen Modellen in wichtigen Schlüsselmärkten“ niedergeschlagen. Bereits umgesetzt oder anstehend sind die Einführungen des Qashqai und des X-Trail in Europa, des Datsun Go in Indien, ebenfalls des X-Trail und des Dayz Roox in Japan sowie des Rogue in den USA. Weiterhin macht sich im Bilanzergebnis auch der schwächere Wechselkurs des Yen bemerkbar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Der Nettoumsatz des Autobauers kletterte in den neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf von 7,9356 Billionen Yen (60 Mrd. Euro), im Vergleichszeitraum waren es 6,7552 Billionen Yen. Der operative Gewinn verbesserte sich von 349,2 Milliarden auf jetzt 370,8 Milliarden Yen (2,80 Mrd. Euro). Von April bis Dezember 2013 verkaufte Nissan weltweit 3.673.000 Fahrzeuge. Das ist ein Plus gegenüber dem Vorjahrszeitraum von 1,0 Prozent (3,635 Millionen Einheiten). Im Geschäftsjahr davor war der Absatz allerdings um 6 Prozent gewachsen.

Positiv beeinflusst haben die Absatzentwicklung stabile Verkäufe in Japan und in Nordamerika, während die Nachfrage der Wachstumsmärkte deutlich schwankte. „Dank einer starken Modellpalette und der aktuellen Nachfrage hält Nissan an seiner Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr fest“, wird Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn in der Mitteilung zitiert. Der Autobauer rechnet mit einem Nettogewinn von 355 Milliarden Yen für das Geschäftsjahr 2013/2014.

Nissan Qashqai: Zum Erfolg verdammt
Bildergalerie mit 17 Bildern

(ID:42525169)