Nokian: Sommerreifen mit A-Label

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Einen „Labelstar“ hat Nokian auf Gotland ebenfalls präsentiert – also einen Reifen, der gezielt für gute Noten auf dem EU-Reifenlabel entwickelt wurde. Der E-Line, der ab 2013 zunächst nur in 205/55 R 16 zu haben sein wird, trägt das begehrte A-Rating sowohl beim Rollwiderstand als auch beim Nassgrip. Fünf weitere Dimensionen in 14 bis 16 Zoll will Nokian später ergänzen.

„Labelstar“ mit neuer Reifenstruktur

„Ein Kunstwerk“ nannten Firmenvertreter den E-Line mit seinem markanten zweigeteilten Profil auf der Präsentation. Die Techniker sprachen von einer völlig neuen Reifenstruktur, Änderungen in der Laufflächengeometrie und modernen Mischungstechniken, die nötig gewesen sein sollen, um den E-Line zu entwickeln. Probefahren konnten ihn die Pressevertreter leider noch nicht.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Dass der große Entwicklungsaufwand nicht zum Nulltarif zu haben ist, ist klar. Laut Nokian wird der E-Line zehn bis 15 Prozent teurer sein als der in der Dimension vergleichbare X-Line. Auffällig sind die feinen Lamellen auf der Außenschulter und die kurzen und breiten Profilblöcke an der Innenschulter sowie der insgesamt geringe Negativanteil des Profils. Trotz sehr guter Nassbremswerte, die durch das Label attestiert werden, sollte man also keine Wunderdinge in Sachen Aquaplaningschutz erwarten.

Doch alle Eigenschaften auf einmal lassen sich in der Reifenentwicklung auch heute noch nicht verbessern.

(ID:35457800)