Suchen

Nutzfahrzeugmarkt erreicht Allzeithoch

| Autor: Jakob Schreiner

Das Wachstum des Transportermarkts hat sich in Deutschland im Jahr 2017 weiter fortgesetzt. Damit trug dieses Segment entscheidend zum deutlichen Wachstum des gesamten Nutzfahrzeugmarktes bei.

Firma zum Thema

(Bild: Renault)

Das Transportersegment hat im vergangenen Jahr zum vierten Mal in Folge zugelegt. Die Neuzulassungen für Nutzfahrzeuge bis sechs Tonnen kletterten um vier Prozent im Vergleich zu 2016 und erreichten damit ein Allzeithoch von 276.100 Einheiten, teilte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Montag in Berlin mit. Für die Entwicklung sind laut dem Branchenverband die gute gesamtwirtschaftliche Lage sowie „der boomende Online-Versandhandel“ verantwortlich. Für 2018 prognostiziert der Verband ein weiteres Wachstum des Transportermarkts um zwei Prozent.

Marginale Zuwächse gab es für Nutzfahrzeuge über sechs Tonnen auf 86.300 Neuzulassungen (+0,3 %) und für Busse auf 8.600 Zulassungen (+0,2 %). Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 369.100 Nutzfahrzeuge zugelassen, was einem Wachstum von drei Prozent entspricht. Im laufenden Jahr sieht der VDA den Gesamtabsatz leicht im Plus.

Eine Bestmarke erreichte zudem der Absatz von Anhängern. Er legte um gut 4 Prozent zu und überschritt mit 306.900 Neuzulassungen erstmals die Marke von 300.000 Einheiten. Besonders dynamisch entwickelte sich die Nachfrage nach Sattelanhängern mit einem Zuwachs von 6 Prozent auf 36.400 Einheiten.

(ID:45149428)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik