Onlineauktion von Klassikern geht weiter

Classicbid bleibt bei virtuellem Auktionsformat

| Autor: Silvia Lulei

Die Versteigerung Ende Juni wurde via Live-Stream aus dem Classicbid-Zentrum Rheinhessen übertragen.
Die Versteigerung Ende Juni wurde via Live-Stream aus dem Classicbid-Zentrum Rheinhessen übertragen. (Bild: Classicbid/Metz)

Corona-bedingt verlegte sich Classicbid, die Sparte für automobile Klassiker von Auktion & Markt, von gut besuchten Live-Auktionen auf eine Versteigerung per Live-Stream. Nach der bislang dritten Veranstaltung dieser Art zogen die Verantwortlichen von Classicbid eine positive Bilanz vor der Sommerpause: Das virtuelle Format komme gut an, wenngleich es nicht den Eventcharakter ersetzen könne, für den Klassikliebhaber und Bieter von weit her anreisen. Classicbid geht gleichwohl davon aus, dass die Auktionen auch in der zweiten Jahreshälfte virtuell stattfinden werden.

Bei der Auktion Ende Juni kamen sowohl klassische Fahrzeuge als auch diverse Automobilia unter den Hammer. Ein Moderator führte durch das Fahrzeugangebot, um die persönliche Inspektion vor Ort so gut wie möglich zu ersetzen. Mit einer Verkaufsquote von 70 Prozent waren die Veranstalter mehr als zufrieden. Denn sieben der zehn anstehenden automobilen „Schätzchen“ wurden erfolgreich versteigert.

Angeboten waren unter anderem zwei echte Zuffenhausener Kraftsportler: Ein Porsche 911 Carrera Cabrio ging zum Hammerpreis von 42.240 Euro und ein 911 Carrera 4 S für respektable 84.700 Euro weg. Auch ein zeitlos eleganter Mercedes-Benz SL 500 fand für knapp 17.000 Euro einen neuen Besitzer.

Silvia Lulei
Über den Autor

Silvia Lulei

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46698326 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Zusatzgeschäft E-Bikes: Die Turbostufe einschalten

Zusatzgeschäft E-Bikes: Die Turbostufe einschalten

Während die Höfe der Autohändler überquellen, kommen die E-Bike-Händler mit dem Auffüllen ihrer Lager kaum nach. Warum also nicht ein zweites Standbein mit Zweirädern aufbauen? Drei Autohäuser haben das getan – auf ganz unterschiedliche Art. lesen

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Das Autohaus Herold in Lauf ist so breit aufgestellt wie kaum ein anderer Betrieb: Neben Autos verkauft man auch Motorräder, betreibt eine Tankstelle und einen Pizza-Imbiss. Das zahlt sich nicht erst seit der Coronakrise aus. lesen