Onlinemarketing: Vom Fan zum Kunden

Das erfolgreiche Youtube-Format Mazda-Garage zeigt exemplarisch, was die Erfolgsfaktoren für eine schlüssige Social-Media-Strategie sind und wie es gelingt, eine treue Community aufzubauen.

| Autor: Julia Mauritz

Eine heimelige Kulisse, PS-begeisterte Moderatoren und eine große Herausforderung: Mit diesem Konzept ist die Mazda-Garage seit drei Jahren auf Youtube erfolgreich.
Eine heimelige Kulisse, PS-begeisterte Moderatoren und eine große Herausforderung: Mit diesem Konzept ist die Mazda-Garage seit drei Jahren auf Youtube erfolgreich. (Bild: Mazda)

Drei Jahre sind in der Social-Media-Welt eine halbe Ewigkeit: Genauso lang setzt Mazda auf Youtube bereits auf sein Content-Format Mazda-Garage – und das so erfolgreich wie kaum ein anderer Autohersteller. Angefangen hatte alles im Sommer 2017: Die ehemalige Schweizer Rennfahrerin und Moderatorin Cyndie Allemann und der auf Autos spezialisierte TV-Moderator Det Müller restaurierten in der ersten Mazda-Garage-Staffel eines der seltenen Mazda-Cosmo-Exemplare und nahmen damit an einer Rallye für historische Fahrzeuge teil.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der japanische Hersteller erreichte über fünf Millionen Views und mehr als 22.000 neue Abonnenten. Angetrieben von diesem Erfolg startete im Sommer 2018 die zweite Staffel „Mazda Garage – The European Challenge“. Neben Det Müller absolvierten das Model und die Stuntfrau Miriam Holler, ein Influencer und ein Autojournalist die European 5000 – 5.000 Kilometer in zwölf Tagen durch zehn europäische Länder – mit drei Mazda-Klassikern. Während dieser spannenden Reise erreichte Mazda Deutschland mit seinen im Schnitt zehn Minuten langen Videos 8,7 Millionen Views. Der verrückte Kurvenrekord im Mazda MX-5 – 2.900 Haarnadelkurven in zwölf Stunden –, den die Protagonisten der Mazda-Garage 2019 in der dritten Staffel meisterten, bescherte dem Leverkusener Importeur gar 9,5 Millionen Views und zahlreiche Preise.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46302247 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen