Opel: Ampera-Vermietung bei Europcar

Redakteur: Gerd Steiler

Das neue Elektroauto Opel Ampera soll ab Ende des Jahres beim Autovermieter Europcar europaweit zum Einsatz kommen. Deutschland macht im November den Anfang.

Firmen zum Thema

Opel hat mit Europcar eine Kooperation zur europaweiten Einführung des Elektrofahrzeugs Ampera als Mietwagen vereinbart. Bereits letzte Woche hatte der Hersteller bekannt gegeben, dass die ersten Händlerfahrzeuge des E-Modells Rent-Fahrzeuge sein sollen. Das Vermiet-Konzept, bei dem auch Halbtages-Buchungen möglich sein sollen, ist eines von mehreren Aktionen, mit denen Opel zur Einführung des Modells gegen Jahresende die technische Alleinstellung des Ampera in der Kommunikation hervorheben will.

Bei Europcar sollen die ersten Autos voraussichtlich ab November zunächst in den deutschen Stationen verfügbar sein, kurz darauf auch in Belgien und den Niederlanden. Anfang 2012 folgen Frankreich, Italien, Portugal, Spanien und Großbritannien.

Ampera „voll praxistauglich“

„Der Einsatz des Opel Ampera im Tagesgeschäft von Europcar ist ein weiterer Beweis dafür, dass unser Elektroauto mit verlängerter Reichweite voll praxistauglich ist – und das auch bei der Verwendung als Flottenfahrzeug im harten Mietwagenalltag“, sagt Alain Visser, Opel-Vorstand für Vertrieb, Marketing und Aftersales.

(ID:379683)