Opel Grandland X: Neues SUV zur IAA

Franzosen-Ableger mit eigenem Charakter

| Autor: sp-x

Der Opel Grandland X soll künftig gegen VW Tiguan & Co. antreten.
Der Opel Grandland X soll künftig gegen VW Tiguan & Co. antreten. (Bild: Opel)

Die SUV-Offensive bei Opel geht weiter. Nach dem frisch eingeführten Crossland X bringen die Rüsselsheimer im Herbst 2017 mit dem Grandland X ein weiteres Crossover-Modell in den Markt. Wie bereits beim Crossland stammt die Technik vom neuen Mutterkonzern PSA.

Genaugenommen handelt es sich technisch um einen engen Verwandten des Peugeot 3008. Im Vergleich zum Franzosen-SUV ist das Opel-Pendant mit 4,48 Meter um drei Zentimeter länger. Diverse Charakterlinien verleihen dem Grandland X ein schickes und sportliches Erscheinungsbild. Unter anderem das Markenemblem im Kühlergrill und das LED-Doppelschwingen-Motiv in den Scheinwerfern zeigen die Opel-Markensprache.

Im Innenraum versprechen die Rüsselsheimer ein gutes Raumangebot für bis zu fünf Personen. Der normal 514 Liter große Kofferraum kann auf 1.652 Liter erweitert werden. Ausstattungstechnisch wird der Grandland X eine Reihe von zeitgemäßen Annehmlichkeiten bieten. Unter anderem soll es Abstandstempomat, Kollisionsverhinderer, 360-Grad-Kamera, AGR-Sitze, Lenkrad- und Frontscheibenheizung sowie eine Heckklappe mit Fußkick-Öffnung geben. Auch Voll-LED-Scheinwerfer oder eine Induktiv-Ladefunktion für Smartphones werden optional zu haben sein.

Über Antriebe macht Opel noch keine Angaben. Vermutlich wird der Grandland X die Motorenpalette des 3008 übernehmen. Dieser bietet aufgeladene Benziner und Diesel im Leistungsspektrum von 88 kW/120 PS bis 133 kW/180 PS. Allradantrieb ist nicht vorgesehen. Wie beim 3008 kompensiert ein spezielles Traktionsregelsystem namens Grip Control die nicht angetriebene Hinterachse. Dabei kann der Fahrer zwischen fünf Fahrprogrammen wählen, die für Traktion bei Regen, Schnee oder Sand sorgen sollen.

Preislich dürfte sich der Opel Grandland X am 3008 orientieren, den Peugeot derzeit ab rund 23.000 Euro anbietet.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44647292 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

„Ein starker Händler ist erster Ansprechpartner“

„Ein starker Händler ist erster Ansprechpartner“

Im laufenden Jahr drehen sich die Skoda-Schlagzeilen um die Einführung der SUV Kodiaq und Karoq. Im Gespräch mit »kfz-betrieb« erläutert Deutschland-Geschäftsführer Frank Jürgens, dass der Importeur an vielen Stellschrauben dreht und wie der Handel davon profitiert. lesen

Hyundai: Digital Stores im Anflug

Hyundai: Digital Stores im Anflug

Hyundai ist im Ausland in Sachen innovative Vertriebsmodelle bereits recht aktiv. Deutschland-Geschäftsführer Markus Schrick hat jetzt den ersten „Digital Store“ in einem deutschen Einkaufszentrum angekündigt – betrieben von einem Händler. lesen