Suchen

Opel will Nutzfahrzeugabsatz um ein Viertel steigern

| Autor: Christoph Seyerlein

Opels Finanzierungssparte Opel Vauxhall Finance hat ihre Strategie vorgestellt. Bis 2020 soll jeder dritte Neuwagen finanziert werden. Außerdem setzt das Unternehmen im Gewerbegeschäft auf ein Full-Service-Leasing. Das soll auch den Nutzfahrzeug-Absatz antreiben.

Firmen zum Thema

Stellten den neuen Finanzplan vor: Opel-Chef Michael Lohscheller (li.) und Alexander Sorel, CEO von Opel Vauxhall Finance.
Stellten den neuen Finanzplan vor: Opel-Chef Michael Lohscheller (li.) und Alexander Sorel, CEO von Opel Vauxhall Finance.
(Bild: Opel)

100 Tage nach der Akquisition durch BNP Paribas und PSA hat „Opel Vauxhall Finance“ am Donnerstag eine Strategie vorgestellt. Zwei Punkte stechen dabei heraus: Bis 2020 will Opel jeden dritten Neuwagen finanzieren. Außerdem soll ein Full-Service-Leasing das Großkundengeschäft und den Nutzfahrzeugabsatz ankurbeln.

Ziel der Aktivitäten von Opel Bank, Opel Financial Services und Vauxhall Finance sei es, den Hersteller dabei zu unterstützen, bis 2020 wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Dabei wollen die Finanzdienstleister das Volumen der geleasten Fahrzeuge klar nach oben schrauben. Sollte es tatsächlich gelingen, bis 2020 die jedes dritte Auto zu finanzieren, käme das einer Steigerung um 50 Prozent im Vergleich zum Jahr 2017 gleich. Opel erhofft sich davon europaweit höhere Margen im Endkundengeschäft. Allgemein ist das Margen-Thema das bestimmende im gesamten Transformationsprozess bei den Rüsselsheimern.

Opel Grandland X: Zweieiiger 3008-Zwilling
Bildergalerie mit 11 Bildern

Steigerungspotenzial hat die Marke auch im Gewerbegeschäft ausgemacht. Ein Full-Service-Leasing-Angebot soll dabei helfen, den Absatz von leichten Nutzfahrzeugen bis 2020 um ein Viertel zu steigern. Diese Aufgabe steht nun auch in den Büchern von Tobias Stöver, der kürzlich den Posten als neuer Opel-Nutzfahrzeugchef angetreten hat.

Weiterer Bestandteil des Plans sind Mobilitätspakete für Endkunden. Sie sollen Leasing-, Versicherungs- und Serviceprodukte kombinieren. Opel erhofft sich davon eine höher Kundenloyalität. Zudem fasst die Finanzsparte des Herstellers auch neue Märkte ins Auge. Beispielsweise will das Unternehmen künftig wieder in Spanien aktiv sein. Langfristiges Ziel sei es, auf 90 Prozent aller europäischen Opel-Märkte mit Finanzdienstleistungen aktiv zu sein.

Lohscheller: „Wichtiger Baustein“

Opel-Chef Michael Lohscheller kommentierte den Plan in einer Mitteilung wie folgt: „Eine kundenorientierte und starke Finanzierungsgesellschaft wie Opel Vauxhall Finance ist ein sehr wichtiger Baustein für unsere nachhaltige Zukunft. Die heute vorgestellten Initiativen werden einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Leistungsfähigkeit unserer Marken leisten.“

(ID:45144359)

Über den Autor