Suchen

Osram bringt erste legale Nachrüstlampe mit LED-Technik auf den Markt

Autor: Viktoria Hahn

Mit dem LED-Nachrüstset Night Breaker LED H7 lassen sich ab sofort auch ältere Pkw gesetzeskonform von Halogen- auf LED-Technik umrüsten. Der Einbau solcher Lampen war bislang illegal. Osrams Set erfüllt nun erstmals die Anforderungen für die Straßenzulassung in Deutschland.

Firma zum Thema

(Bild: Osram)

Die Night Breaker LED H7 von Osram hat als erste LED-Nachrüstlampe die Prüfverfahren des TÜV Süd bestanden. Das teilte der deutsche Hersteller nun in einer Pressemitteilung mit. Das Set kostet laut Osram stolze 129,99 Euro.

Der Hersteller verspricht dafür eine um das Fünffache längere Lebensdauer als bei einer vergleichbaren Halogenvariante. Die Night Breaker müsse entsprechend seltener getauscht werden und verbrauche zudem weniger Energie. Außerdem sei sie bis zu dreimal heller, als es die gesetzlichen Mindestanforderungen vorschreiben und farblich mit Tageslicht vergleichbar.

Osram ruft rund 130 Euro für die Night Breaker LED H7 auf.
Osram ruft rund 130 Euro für die Night Breaker LED H7 auf.
(Bild: Osram)

Derzeit bezieht sich die Genehmigung auf das Abblendlicht jedoch nur auf bestimmte Fahrzeugmodelle: Dazu zählen unter anderem der BMW 2er, Audi A3 und A4 oder der Ford Mondeo. Man wolle das Angebot allerdings durch fortlaufende Tests und Zulassungsverfahren künftig erweitern.

(ID:46905242)

Über den Autor

 Viktoria Hahn

Viktoria Hahn

Volontärin des Newsdesk von »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG