Suchen

Pariser Autosalon: Zehn entscheidende Weichenstellungen im Design

Seite: 10/10

Firma zum Thema

Die Kunst des Minimalismus (ab 1948)

Verzicht macht Fahrzeuge selten verführerisch. Es sei denn, es handelt sich um Minimalismus, so wie ihn erstmals der Citroën 2 CV verkörperte. Als dieser Zweizylinder 1948 auf einem frugalen Messestand enthüllt wurde, kommentierte die Presse: „Eine Konservendose. Modell freies Camping für vier Sardinen.“ Die bissige Satire bremste die Begeisterung für den Citroën „deux chevaux“ aber nicht – im Gegenteil. Eine Produktionszahl von sieben Millionen Einheiten für den 2 CV und seine Varianten Dyane, Acadiane und Méhari steht für sich. Bauern, Hausfrauen, Studenten und Intellektuelle, sie alle liebten diesen Citroën – und die folgenden französischen Pragmatiker. Seien es Renault 4 (ab 1961), Citroën Berlingo und Peugeot Partner (ab 1996) oder ganz aktuell die Dacia made by Renault.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 19 Bildern

(ID:44288761)