Suchen

Pariser Autosalon: Zehn entscheidende Weichenstellungen im Design

Seite: 5/10

Firma zum Thema

Luxus und Lifestyle im Mini-Format (ab 1974)

Klein kann so schick sein. Was heute selbstverständlich ist und in Form stylisher Minis wie Opel Adam oder DS3 auf dem Pariser Salon debütiert, mussten die Autobauer nach der Ölkrise von 1973/74 noch lernen. Damals glänzten an der Porte de Versailles gänzlich neue, ultrakurze Stilikonen made in Italy wie der von Bertone gezeichnete Audi 50 oder der 3,36 Meter kurze Peugeot 104 C im Pininfarina-Kostüm. Während es der Audi in den Fahrleistungen mit der Mittelklasse aufnehmen konnte und in der Form den ersten VW Polo vorwegnahm, war der Peugeot ein schickes City-Coupé. Ein eleganter Longseller, von dem während der 14-jährigen Produktionszeit auch Parallelmodelle bei Citroën (LN) und Talbot (Samba) verkauft wurden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 19 Bildern

(ID:44288761)