Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Autor: Dr. Dominik Faust

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt.

Timo Albiez von der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern schult Mitarbeitende der Kestenholz-Gruppe.
Timo Albiez von der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern schult Mitarbeitende der Kestenholz-Gruppe.
(Bild: Faust/»kfz-betrieb«)

Ausschlaggebend ist nicht, ob das Essen gut war, sondern das Drumherum.“ Timo Albiez blickt in erstaunte Gesichter seiner Zuhörer. Die rund ein Dutzend Beschäftigten der Kestenholz-Gruppe aus Südbaden und der Nordschweiz haben sich an diesem Morgen in der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern eingefunden. Sie ist weltweit eine der renommiertesten Ausbildungsstätten für das Hotel- und Gastronomiegewerbe. Die Verkäufer und Servicekräfte des Mercedes-Benz-Händlers sind Teilnehmer des eintägigen Auffrischungskurses „James Revival“.

Über den Autor

Dr. Dominik Faust

Dr. Dominik Faust

Founder & CEO viadoo GmbH