Suchen
+

Personalmanagement: Kampf um die besten Köpfe

Autor / Redakteur: Olivier Meyer / Wolfgang Michel

Wie gelingt es einem Kfz-Betrieb, die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur zu finden, sondern sie auch noch langfristig an das Unternehmen zu binden? Ein neues Seminar der „Führungsakademie-Sylt“ vermittelt Konzepte und Strategien.

Bindung – die einzige Antwort auf Fachkräftemangel: Die Führungsakademie-Sylt bietet in Würzburg (30. Juli bis 1. August ) sowie in Hamburg (13. bis 15. August) ein neues Seminar für Führungskräfte an.
Bindung – die einzige Antwort auf Fachkräftemangel: Die Führungsakademie-Sylt bietet in Würzburg (30. Juli bis 1. August ) sowie in Hamburg (13. bis 15. August) ein neues Seminar für Führungskräfte an.
(Bild: THOMAS FAUST)

Ohne Bindung keine Zukunft. Diese einfache Formel gilt für nahezu alle Wirtschaftszweige des Dienstleistungssektors, ganz besonders jedoch im Kfz-Gewerbe. Autohändler und Werkstätten, denen es nicht gelingt, ihre Fachkräfte zu halten, ziehen im wirtschaftlichen Wettbewerb den Kürzeren. Das betrifft natürlich auch den „Kampf um die besten Köpfe“ – Industrieunternehmen zahlen einfach deutlich höhere Löhne. Wenn die Lösung für Kfz-Betriebe also nicht darin besteht, Kandidaten für eine Stelle – genauso wie die bereits Angestellten – über das Gehalt zum Kommen und Bleiben zu bewegen, wie dann?

Antworten auf diese unternehmerisch überlebenswichtige Frage liefert ein neu entwickeltes, dreitägiges Seminar der Führungsakademie-Sylt, das vom 30. Juli bis 1. August in Würzburg sowie vom 13. bis 15. August in Hamburg stattfindet. Es wendet sich an Führungskräfte aus dem Kfz-Gewerbe, denn schließlich ist es eine ihrer Kernaufgaben, „die Mannschaft“ zusammenzuhalten und sich um die Besetzung neuer Stellen mit geeigneten Kandidaten zu kümmern.