Peugeot erhält neue Organisationsstruktur

Redakteur: Dipl.-Päd. Gerd Steiler

Die Konzernbereiche Marketing und Kommunikation sind künftig in einer neuen Direktion zusammengefasst. Mittels der Reorganisation will Peugeot „seine Präsenz auf zukunftsträchtigen Märkten ausbauen“.

Anbieter zum Thema

Der neue Peugeot-Generaldirektor Jean-Marc Gales hat jetzt die neue Organisationsstruktur des Herstellers vorgestellt. Mit Hilfe der Reorganisation wolle der französische Hersteller künftig „globaler agieren“, „einen Vorsprung bei Produkten und Kundenservice erzielen“ und insgesamt „effizienter werden“, heißt es in einer Unternehmensmitteilung vom Dienstag.

Um diese Ziele umzusetzen, würden die Vertriebsaktivitäten der Marke nach ihren Entwicklungs- und Ausbaumöglichkeiten festgelegt. Dies gelte insbesondere für die Märkte außerhalb Europas: Lateinamerika, China, Russland und den asiatisch-pazifischen Raum.

Gemäß der neuen Organisationsstruktur sind Marketing und Kommunikation künftig in einer neuen Direktion zusammengefasst, die insbesondere für die Bereiche Image, Positionierung, Markteinführungen, Werbung und Kommunikation von Peugeot verantwortlich ist.

Dem Generaldirektor der Marke Peugeot sind den Angaben zufolge nun folgende Verantwortungsbereiche unterstellt:

  • Frankreich: Christophe Bergerand
  • Deutschland: Olivier Dardart
  • Marketing und Kommunikation: Xavier Peugeot
  • Firmen- und Flottengeschäfte: Marcel de Rycker
  • Gebrauchtwagengeschäft: Olivier Quilichini

Als Stellvertreter wurde Nicolas Wertans berufen. Er ist laut Mitteilung direkt zuständig für die europäischen Schlüsselmärkte Spanien, Italien und Großbritannien sowie die übrigen Märkte in Europa, Russland, Iran, der Türkei, Lateinamerika, dem Mittleren Osten, Afrika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Zudem verantwortet Wertans die Entwicklung des Vertriebsnetzes.

Mittels der neuen Organisationsstruktur wolle Automobiles Peugeot „seine Präsenz auf zukunftsträchtigen Märkten ausbauen“, vor allem im Firmen-, Flotten- und Gebrauchtwagengeschäft, heißt es in der Mitteilung weiter.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:311544)