Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Peugeot-Händler fürchten Netz-Zerschlagung

Autor: Christoph Baeuchle

Peugeot bringt mit neuen Forderungen die Servicebetriebe mit Vermittlungsrecht an den Rand ihrer Existenz. Erfüllen sie die Anforderungen nicht, sollen die Händler ihnen kündigen. Viele Händler sind überzeugt: Peugeot will das Netz zerschlagen.

(Bild: Peugeot)

Die Service-Partner mit Vermittlungsrecht sind wesentlicher Bestandteil des Peugeot-Netzes und seines Erfolges. Nun fürchten die Löwen-Partner, dass sich dies ändert: Denn mit neuen Forderungen bringt Peugeot Deutschland die Vermittler in Not. Erfüllt der Vermittler diese nicht, soll der Händler seinem Vermittlungspartner kündigen.

So lautet die offizielle Empfehlung gegenüber den Händlern, wie aus einem internen Schreiben des Verbands der Peugeot-Partner Deutschland (VPPD) hervorgeht: „Die Neuwagenhändler sollen ihre Vermittler vertraglich dazu verpflichten, die Vorführwagenvorgaben der Marke einzuhalten, widrigenfalls lautet die Empfehlung von PDG, die Zusammenarbeit mit den Vermittlern zu kündigen.“