Suchen

Peugeot trimmt seinen 208

| Redakteur: Christoph Baeuchle

Peugeot bringt den 208 GTI. Damit knüpfen die Franzosen an den 205 GTI an, der vor rund 20 Jahren eingestellt wurde. Das Interesse der Autofahrer ist groß.

Firma zum Thema

Verleiht der Marke Peugeot mehr Sportlichkeit: Peugeot 208 GTi.
Verleiht der Marke Peugeot mehr Sportlichkeit: Peugeot 208 GTi.
(Foto: Peugeot)

Peugeot trimmt den Kleinwagen 208 weiter auf Sportlichkeit: Ab Mai ist der 208 GTI zu einem Basispreis ab 22.900 Euro im Handel. „Vom GTI erwarten wir einen jährlichen Absatz von mehr als 500 Einheiten. Vom Interesse, das wir derzeit spüren, könnte es auch das Doppelte werden“, sagte Marcel de Rycker gegenüber »kfz-betrieb ONLINE«. „Das unterstützt natürlich auch die anderen 208-Modelle, für die jetzt die 3-Zylinder-Motoren verfügbar sind.“

Herzstück der 208-Sportversion ist ein 1,6-Liter-THP-Turbobenziner mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 147 kW / 200 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 275 Nm (1.700 U/min). In 6,8 Sekunden sprintet er von Null auf 100 km/h.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Optisch schlägt sich die Sportlichkeit in einem verchromten Doppelauspuff in Trapezform, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und rot lackierten Bremssätteln nieder. Den Innenraum prägt eine Farbkombination aus Rot, Schwarz und satiniertem Chrom. Ziernähte in Rot sollen Erinnerungen an den 205 GTI wecken. Sie finden sich auf den Sportsitzen, dem Lederlenkrad, der Schalthebelmanschette, dem Lederhebel der Handbremse, der Armaturentafelverkleidung und den Armlehnen in der Türverkleidung wieder.

Mit dem 208 GTI knüpfen die Franzosen an den 205 GTI an: Mit ihm hat Peugeot vor 30 Jahren Maßstäbe im sportlichen Kleinwagen-Segment gesetzt. Bis Juni 1994, als der 205 GTI eingestellt wurde, verkauften die Franzosen mehr als 330.000 Einheiten, von denen knapp 30.000 Sportwagen in Deutschland zugelassen wurden.

Die Sportlichkeit des Kleinwagens unterstreicht Peugeot mit einem umfangreichen Motorsport-Engagement. Der Peugeot 208 GTI Peugeot Sport ist nach dem T16, dem R2 und dem Racing Cup die vierte Motorsport-Variante des Kleinwagen. Das neu entwickelte Fahrzeug schicken die Franzosen zum 24-Stunden-Rennen auf die Nordschleife.

Der Peugeot 208 R2 ist als Asphalt- oder Schottervariante seit November 2012 im Peugeot Sport Racing Shop erhältlich. Der Preis als Kit-Version beträgt 37.500 Euro (plus Mehrwertsteuer) inklusive eines kompletten Motors. Die komplett aufgebaute Version des neuen Rallye-Löwen kostet 57.500 Euro (plus Mehrwertsteuer).

(ID:39235190)