Pkw-Händler verzichten im August auf Eigenzulassungen

Firmenkundengeschäft springt wieder an

| Autor: Andreas Grimm

Kurz vor der IAA Nutzfahrzuge legte der Transportmarkt erheblich zu. Dataforce verzeichnete für den August 2016 39.035 Neuzulassungen von leichten Nutzfahrzeugen und Pkw-Utilities. Das waren 43,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Es habe sich um das beste August-Ergebnis seit Beginn der Dataforce-Aufzeichnungen im Jahr 2001 gehandelt, heißt es in einer Mitteilung. Auch die einzelnen Marktsegmente erreichten durchweg Wachstumsraten von mehr als 35 Prozent.

Spitzenreiter sind die Autovermieter mit 83,9 Prozent Zuwachs aus 3.375 Einheiten, gefolgt von den Eigenzulassungen der Hersteller (+62,3 %/1.788 Einheiten). Die Privatkunden sorgten mit einem Plus von 45,9 Prozent ebenfalls für ein nennenswertes Absatzwachstum auf 8.018 Einheiten. Das Flottengeschäft wuchs um gut 5.000 Einheiten auf 18.452 Neuzulassungen (+38 %), die Eigenzulassungen der Händler legten um 2.000 Einheiten auf 7.402 Neuzulassungen zu (+37,2 %).

Hyundai H350: Eroberer in der Sprinter-Klasse

Mögliche Gründe für das starke Wachstum sind verschobene Auslieferungen und Werksferien, die bei einigen Herstellern die Werksferien in diesem Jahr im Juli statt im August lagen. Dazu kommen neue Modelle, schreibt Dataforce. Mit dem Hyundai H350 gebe es ein komplett neues Modell am Markt, während der VW Crafter unmittelbar vor einem Modellwechsel steht.

Anm. d. Red.: Die Transporter-Statistik ist eine Sonderauswertung von Dataforce. Das heißt, ein Teil der Zulassungen aus dem Pkw-Markt fließt nochmals in die Transporter-Auswertung ein.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44257824 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen