Trusted Cars: Shoppen wie bei Amazon

Kaufinteressenten können auf der Plattform nicht nur Inserate durchstöbern, sondern direkt Fahrzeuge von Autohäusern kaufen – inklusive Lieferung vor die Haustür. Ziel ist es, Käufern das Gefühl größtmöglicher Sicherheit im Kaufprozess zu bieten.

| Autor: Martin Achter

Ein Knopfdruck für den Interessenten und dann ist das Auto gekauft: Über den Marktplatz Trusted Cars können Händler den Verkauf von Fahrzeugen komplett online abwickeln.
Ein Knopfdruck für den Interessenten und dann ist das Auto gekauft: Über den Marktplatz Trusted Cars können Händler den Verkauf von Fahrzeugen komplett online abwickeln. (Bild: Achter)

Ein Prozess wie aus einem Guss: interessante Fahrzeugangebote ansehen und schließlich per Mausklick ein Auto vom Händler kaufen – alles komplett online. Diese Möglichkeit will die Onlineplattform „Trusted Cars“ mit Sitz in Frankfurt am Main Nutzern bieten. Gründer Simon Toprak beschreibt den Ansatz so: „Wir sind ein Onlineshop für Neu- und Gebrauchtwagen und bringen Anbieter und Interessenten auf unserem Marktplatz zusammen.“ Händler können bei Trusted Cars ihre Fahrzeuge also nicht nur anbieten, sondern sie dort wirklich verkaufen, inklusive Bezahlung durch den Kunden.

Die Kernidee ist, dem Kunden das Gefühl absoluter Sicherheit zu vermitteln. Es war der Wunsch nach genau diesem Gefühl, der Gründer Toprak 2015 umtrieb, als er das Start-up-Unternehmen aus der Taufe hob: „Wie kann man den Kauf und Verkauf von gebrauchten Autos im Internet risikofrei und einfach gestalten?“ Toprak kommt nicht aus dem Kfz-Gewerbe, er war damals bei einer Unternehmensberatung tätig. Ein Faible für Autos hatte er aber schon immer.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45270092 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Bremsenservice: Modular ausgetauscht

Bremsenservice: Modular ausgetauscht

Für ABS-Ausfälle ist meist ein Drucksensor verantwortlich, der in der Hydraulikeinheit des ABS-Steuergeräts sitzt. Diese lässt sich nun mit einem neuen Ersatzteil von Continental einzeln austauschen. lesen

Bremsprüfstände: Schluss mit Warten!

Bremsprüfstände: Schluss mit Warten!

Viele alte Bremsprüfstände erfüllen die mechanischen Anforderungen der Bremsprüfstandsrichtlinie von 2011. Doch ohne ASA-Livestream sind sie trotzdem Kandidaten fürs Alteisen. Eine neue universelle Nachrüstlösung schafft kostengünstig Abhilfe. lesen