Felgenreparatur: Profitabler Bordsteinkuss

Leasingnehmer kennen das Problem: Bei der Rückgabe bemängelt der Gutachter oft Schäden an den teuren Alufelgen. Das Autohaus Pickel warnt die Kunden rechtzeitig vor dieser Kostenfalle – und verdient mit der Reparatur der Schäden gutes Geld.

| Autor: Ottmar Holz

Eine Sekunde unachtsam gewesen – und schon prangt ein hässlicher Kratzer in der edlen Felge.
Eine Sekunde unachtsam gewesen – und schon prangt ein hässlicher Kratzer in der edlen Felge. (Bild: Holz)

Seit drei Jahren bietet das Mercedes-Benz-Autohaus Pickel in Erlangen die professionelle Felgenreparatur für alle Fahrzeugmarken an. Seit über 20 Jahren hat der Service rund um das Rad höchste Priorität bei Geschäftsführer Frank Minnich. Denn er will den Kunden mit all seinen Anliegen im Haus halten. Schon früh setzte der Betrieb daher auf die Reifeneinlagerung – 2.000 Satz eingelagerte Kundenräder wechselt Minnichs Mannschaft pro Saison. Dabei wurde der Betrieb auch auf das schlummernde Reparaturpotenzial aufmerksam – immerhin wiesen gut 25 Prozent der Räder meist reparable Schäden auf.

Das Team bei Pickel dokumentiert eine Felgeninstandsetzung nicht nur in der Fahrzeughistorie, sondern auch direkt im Felgenbett – zur Info des Instandsetzeres bei einem erneuten Schaden.Das Team bei Pickel dokumentiert eine Felgeninstandsetzung nicht nur in der Fahrzeughistorie, sondern auch direkt im Felgenbett – zur Info des Instandsetzeres bei einem erneuten Schaden. (Bild: Holz)

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45270069 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Bremsenservice: Modular ausgetauscht

Bremsenservice: Modular ausgetauscht

Für ABS-Ausfälle ist meist ein Drucksensor verantwortlich, der in der Hydraulikeinheit des ABS-Steuergeräts sitzt. Diese lässt sich nun mit einem neuen Ersatzteil von Continental einzeln austauschen. lesen

Bremsprüfstände: Schluss mit Warten!

Bremsprüfstände: Schluss mit Warten!

Viele alte Bremsprüfstände erfüllen die mechanischen Anforderungen der Bremsprüfstandsrichtlinie von 2011. Doch ohne ASA-Livestream sind sie trotzdem Kandidaten fürs Alteisen. Eine neue universelle Nachrüstlösung schafft kostengünstig Abhilfe. lesen