Werkstattgeschäft: Besser mit Konzept

Die Zentralen der Werkstattkonzepte unterstützen ihre Partner im Servicegeschäft. Sie bieten ihnen Instrumente für die Neukundengewinnung und den Mehrmarkenservice an – die auch die Vertragswerkstätten der Fahrzeughersteller gerne nutzen.

| Autor: Norbert Rubbel

Um ihre Werkstätten besser auszulasten, haben sich bereits 40 Prozent der freien Servicebetriebe und elf Prozent der Vertragshändler der Automobilhersteller einem Werkstattkonzept angeschlossen.
Um ihre Werkstätten besser auszulasten, haben sich bereits 40 Prozent der freien Servicebetriebe und elf Prozent der Vertragshändler der Automobilhersteller einem Werkstattkonzept angeschlossen. (Bild: Rubbel)

Das Servicegeschäft der Vertragswerkstätten und freien Kfz-Betriebe läuft zurzeit gut. Rund 40 Prozent von ihnen verbuchten im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat höhere und 52 Prozent stabile Werkstattumsätze. Dies ergab die Branchenindexbefragung der Redaktion »kfz-betrieb«. Noch besser entwickelten sich die Umsätze in den freien Servicebetrieben, die sich einem Werkstattkonzept wie Bosch-Car-Service, Autofit oder AD-Auto-Dienst angeschlossen haben. Von den Konzeptnehmern erzielte gut jeder Zweite steigende Serviceerlöse.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45316906 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Die Dekra Automobil GmbH hat seit Juni eine neue Geschäftsführung. Unter dem Vorsitz von Wolfgang Linsenmaier sollen die Geschäftsbereiche Gutachten, Prüfwesen und Industrie enger zusammengeführt werden. lesen

Datev: Im Unterschied vereint

Datev: Im Unterschied vereint

Die Essener BOB-Autohausgruppe hat ihre Buchhaltung auf Datev umgestellt – ein anspruchsvolles Unterfangen angesichts der vielen unterschiedlichen Marken, die die Gruppe in ihren Betrieben vertritt. lesen