Suchen

Podcast: Wenn Rennsportlegenden erzählen

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Auf den Namen „Alte Schule“ hört eine Podcast-Reihe. Dahinter stecken zahlreiche interessante Hörstücke für Oldtimer- bzw. Motorsportfans. Rennsportlegenden wie Strietzl Stuck, Dieter Quester oder Harald Grohs berichten darin von der goldenen Ära des Motorsports der Siebziger- und Achtzigerjahre.

Firmen zum Thema

OMR Marketing bietet mit „Alte Schule“ eine Reihe historisch interessanter Podcasts an.
OMR Marketing bietet mit „Alte Schule“ eine Reihe historisch interessanter Podcasts an.
(Bild: OMR)

Manch einer hat in der aktuellen Situation Zeit, mancher gar reichlich Zeit. Die kann er sich nun – vorausgesetzt, er ist Oldtimer- bzw. Motorsportfan – etwas versüßen. Wie? Ganz einfach: mithilfe von Podcasts. Podcasts sind Hörstücke oder Interviews, die man sich via Internet reinziehen kann – ein ideales Medium für Mußestunden. Doch auch wer gerade handwerklich oder anderweitig beschäftigt ist, dem kann etwas Ablenkung im Kopf gut tun.

So lässt der Hamburger Karsten Arndt mit seinem wöchentlichen Auto-Podcast „Alte Schule" Motorsportlegenden vergangener Epochen zu Wort kommen – wie zum Beispiel den 80-jährigen Wiener Dieter Quester, der detailreich und charmant die glorreichen Zeiten des Tourenwagen-Sports aufleben lässt und von grandiosen Duellen BMW 3.0 CSL gegen Ford Capri 1973 erzählt.

Arndts behutsame Gesprächsführung lässt Gäste wie Christian Menzel, Harald Grohs, Hans-Joachim Stuck, Sabine Schmitz oder Andy Bovensiepen als Erzähler aufblühen. Wer sich selbst ein Ohr machen möchte: Hier finden Sie die spannenden Geschichten.

(ID:46485313)